Home

Ausbaustufe 3
August 2002 - September 2003


Auswahlseite
Erweiterung
Platte Ausbaustufe 3 am 17.9.2003
Dies Bild der fast fertig bebauten Platte der Ausbaustufe 3 mit Bauzustand 17.September 2003 ist eine Imagemap mit 16 Verknüpfungen. Durch Anklicken der Objekte werden weitere Informationen angezeigt. Zurück zu dieser Image-Map geht es mit dem Icon "Zurück zur Imagemap Ausbaustufe 3" in der Kopfzeile.

Die unbebaute Fläche unten links wurde anschließend mit einem Straßenbahnmuseum besetzt.

Die Anlagenthemen auf dieser Platte sind:

  1. Wohnsiedlung mit Einzelhäusern und Mietwohnungen links oben.
  2. Hafenbecken rechts oben.
  3. Angedeutetes Bahnhofsviertel mit Güterabfertigung, Kaufhaus, neuem Bahnhof (S-Bahnhof) und altem Bahnhof in der Mittelachse der Platte.
  4. Übergangsviadukt zwischen Ausbaustufe 2 und 4 vom oberen rechten Rand zum unteren linken Rand der Platte.
  5. In der Ecke rechts unten befindet sich eine Kapelle an einer kleinen Ehrenanlage.
  6. Auf der unbebauten Fläche unten links wurde anschließend ein Straßenbahnmuseum eingerichtet.
Nachfolgend einen Auflistung der anklickbaren Objekte:
  • Für die Platte der Ausbaustufe 3 benötigte ich vier weitere Prellböcke. Selbstbau war angesagt!
  • Als erster Gestaltungsteil der Platte Ausbaustufe 3 wurde am 5.September das Hafenbecken fertig. Im Hafenbecken liegt ein Tankschiff, so wie es sich gehört mit dem Bug in Richtung Ausfahrt. Am Ende des Hafenbeckens schließt sich ein Waldstück mit einem Forsthaus und einigen Hirschen an.
  • Rechts unten auf der Platte befindet sich hinter einer Schranke eine Kapelle mit Ehrengräbern
  • In der Wohnsiedlung steht ein Hochhaus direkt neben einem Plattenhaus.
  • Neben dem Hochhaus befindet sich ein kleiner Spielplatz. Er besteht aus einer Sandkiste, einem Planschbecken und zwei Sitzbänken.
  • Neben dem S-Bahnhof führt ein Fußgängerübergang über die Gleise.
  • Der große Bahnhof "Mittelstadt" ist das größte Gebäude der gesamten Modellbahnanlage.
  • Rechts neben dem noch immer genutzte Gebäude des alten Güterbahnhofs steht die neue Güterabfertigung. Viel weiter rechts findet sich das unter der „Blauen Brücke“ versteckte Auslieferungsbüro J.Henning. Es wurde zusammen mit der neuen Güterabfertigung in Betrieb genommen.
  • Ein kleines Kaufhaus befindet sich neben dem Bahnhofskomplex.
  • Die „Blaue Brücke“ ist Teil des Viaduktes, das die Platten der Ausbaustufen 2 und 4 miteinander verbindet.
Seite zuletzt geändert am 21.11.2007