Home

Imagemap Ausbaustufe 4

Auswahlseite Erweiterung

Ausbaustufe 4 meiner Modelleisenbahn:
Die Problemweiche

Die Abstellanlage und ihr Umfeld Diverse Ausschmückungen
Bild: 3 Weichen führen zu 6 Gleisen (20.3.2017)
Drei Weichen führen zu den sechs Gleisen. Die linke Hälfte des Fotos zeigt die Weichen im ursprünglichen Zustand. Die rechte Hälfte des Fotos zeigt die Weichennach dem Umbau.

Im ursrünglichen Zustand entgleisten häüfig die Fahrzeuge beim Passieren der Weiche. Der Grund dafür war, dass auf eine enge Gleiskrümmung unmittelbar der Abbiegezweig mit seiner Krümmung in die Gegenrichtung folgte. Das Problem ließ sich durch Verwendung einer Bogenweiche umgehen. Dank der Bogenweiche wurden beide Abstellgleise etwas länger als vorher.

Bild: 3 Weichen führen zu 6 Gleisen (20.3.2017)
Bei den beiden im Foto oberen Weichen sind Weichenantriebe von Arnold angebracht.

Versuchsweise hatte ich beim Umbau, der zum Einbau der Bogenweiche führte, einen Unterflurweichenantrieb Bestellnr. 1396900 von Conrad eingebaut. Dieser Weichenantrieb ist auf der Ansichtsseite der Modellbahn kaum noch sichtbar. Lediglich ein Loch mit 12 mm Durchmesser ist in die Modellbahnplatte zu bohren. Alternativ lässt sich ein 12 mm langes Langloch in die Modellbahnplatte einarbeiten. Durch das Loch wird der sogenannte Stelldraht geführt. Er besteht aus Federstahl und überträgt die Kraft vom Weichenantrieb zum Stellhebel an der Weiche.

Bild: Unterflurweichenantrieb von Conrad im eingebauten Zustand (20.3.2017)
Damit der Einbau etwas leichter wird, ist auf dem Beipackzettel des Weichenantriebs eine Bohrschablone aufgedruckt. Das Gehäuse des Weichenantriebs ist 67 mm lang und 23 mm breit.

Drei der Anschlussdrähte betreffen eine mögliche Polaritätsumschaltung des Herzstücks. Bei den Arnoldweichen werden diese drei Drähte nicht verwendet. Die übrigen drei Drähte betreffen den Weichenantrieb. Zwei dieser drei Drähte sind mit entgegengesetzt gepolten Dioden ausgestattet. Sie gehen zum Weichenumschalter. Dadurch wird bewirkt, dass sich die Schubstange mitsamt des Stelldrahts je nach Stellung des Weichenumschalters nach links oder rechts bewegt und die Weiche entsprechend umschaltet.

Insgesamt funktioniert der Weichenantrieb prima. Der Einbau mit der erforderlichen Justierung unter der Platte ist jedoch ausgesprochen mühsam.


Letztes Upload: 24.08.2017 um 13:29:45