Home

Sitemap

Straßenbahnen vor dem
Hauptbahnhof Görlitz (2013)

Die Südstrecke der Dublin
Area Rapid Transit (DART) (2014)

Auswahlseite
Bahnbilder

Besuch bei der Straßenbahn in Krefeld (September 2013):
Infoseite

Am 26.9.2013 führte der VVM eine Studienfahrt nach Krefeld durch. Das Programm sah die Befahrung des dortigen Straßenbahnnetzes mit drei verschiedenen Straßenbahnen und eine Besichtigung des Betriebshofs vor.

Die drei benutzten Straßenbahnen waren -

  • der museale Zug mit dem Spitznamen „Blauer Enzian”. Dessen Triebwagen wurde 1900 von Weyer gebaut (siehe Foto unterhalb). Der angehängte Sommerbeiwagen ist ein Nachbau.
  • die sogenannte und so geschriebene „PartyTram”. Es handelt sich um einen entsprechend eingerichteten DUEWAG-Gelenktriebwagen. Dies Fahrzeug wird auch als Fahrschulwagen genutzt.
  • eine moderne Niederflurstraßenbahn „Flexity Outlook Cityrunner” von Bombardier (siehe Foto unterhalb).
Die Krefelder Verkehrs-AG (KREVAG) wurde 1990 zusammen mit zwei weiteren Betrieben von den Stadtwerken Krefeld (SWK) übernommen. Deren Verkehrsbetrieb wurde 2002 als Tochterunternehmen SWK Mobil GmbH ausgegliedert.

Der Straßenbahnbetrieb umfasst die vier Straßenbahnlinien 41, 42, 43 und 44. Die Liniennetzlänge beträgt 42,9 km bei 36,9 km Streckenlänge auf Metergleis. Es stehen für den Linienverkehr 20 M8C-Hochflurstadtbahnwagen und 19 6NGTW Niederflurstraßenbahnen zur Verfügung. [Deutsche Wikipedia, Stichwort Straßenbahn Krefeld, abgerufen am 11.11.2013]

Den Betrieb der Krefelder Museumsstraßenbahnen führt durch: Linie1 e.V. - Historische Straßenbahnen in Krefeld. Auf der Vereinswebsite stehen auch Informationen über die betreuten Fahrzeuge.

Bild: Straßernbahnen in Krefeld, Museumstriebwagen 93 neben einem Bombardier Flexity Outlook Cityrunner (26.10.2013)
109 Jahre oder alt und neu: Der 1901 gebaute jetzige Museumstriebwagen 93 steht neben einer von Bombardier gebauten Niederflurbahn „Flexity Outlook”. Der erste Flexity Outlook Cityrunner für Krefeld absolvierte am 12.12.2009 seine „Jungfernfahrt”.

Das Foto entstand an der Endhaltestelle am Bahnhof Uerdingen.


Letztes Upload: 15.05.2017 um 17:05:32