Home

Auswahlseite

Dampfeisbrecher „Stettin”

Raddampfer „Freya”

Flensburger Dampf-Rundum 2003/2005/2013:
Senatsbarkasse „Schaarhörn”

Bild: Senatsbarkasse „Schaarhörn” beim Flensburger Dampf Rundum (12.7.2003)
Bild: Senatsbarkasse „Schaarhörn” beim Flensburger Dampf Rundum (12.7.2003) Oben ein Foto der 1908 gebauten Senatsbarkasse „Schaarhörn” aus Hamburg an der Schiffbrücke von der Ostseite der Flensburger Förde aus fotografiert. Diese elegante Barkasse hatte das diesjährige (2003) „Blaue Brauerband” des Dampferrennens gewonnen.

Scharhörn (mit nur einem a) ist eine Vogelschutzinsel vor Cuxhaven. Sie ist als Sandbank gefürchtet.

Im Ersten Weltkrieg wurde die „Schaarhörn” zur Minenbekämpfung eingesetzt. Während dieser Zeit diente der Dichter, Maler und Kabarettist Hans Bötticher auf ihr. Er ist besser bekannt als Joachim Ringelnatz (*1883;   †1934).

Bild: Senatsbarkasse „Schaarhörn” beim Flensburger Dampf Rundum (13.7.2013)
Die „Schaarhörn” wird auf ihrer eigenen Website www.schaarhoern.de ausführlich beschrieben. Der normale Liegeplatz der „Schaarhörn” im Sommerhalbjahr ist direkt den St. Pauli Landungsbrücken gegenüber auf der südlichen Elbseite im Hamburger Hafen. Im Winterhalbjahr findet sich das Schiff im Sandtorhafen, d.h. in der HafenCity (Stand 2013).

Es ist kaum zu glauben, dass die verantwortlichen Politiker des Stadtstaats meinten, dass man sich den Betrieb dieses Schmuckstückes nicht mehr leisten könne und das Schiff verkauften!


Letztes Upload: 05.05.2017 um 10:49:15