Home

Infoseite
Schottland

John o'Groats

Das Steinzeitdorf
Skara Brae

Auswahlseite
Schottland

Als Tourist in Schottland:
Die italienische Kapelle und Scapa Flow

Bild: Die italienische Kapelle
Bild oben: Die Behauptung, dass die Entfernung zwischen Schottland und Italien „thousands of miles” beträgt, hält einer Überprüfung nicht wirklich stand.

Die italienische Kapelle befindet sich bei Lambholm auf der Hauptinsel Mainland, unmittelbar nördlich der „Churchill Barrier No.1”. Mit der Barriere hatte man „Scapa Flow” zum Osten hin abgesperrt. Scapa Flow ist der Ort, an dem U47 am 14.Oktober 1939 das veraltete Schlachtschiff „Royal Oak” versenkt hatte.

Vom Ausbruch des 2.Weltkriegs an bewachten die englischen Schlachtschiffe die Nordseeausgänge. Die „Home Fleet” lag in Scapa Flow, da sie von dort aus deutsche schwere Einheiten abfangen konnte. Die „Royal Oak” war ein Veteran aus der Skagerrakschlacht des 1.Weltkriegs. Sie nahm am 8.Oktober 1939 an einer Operation teil, mit der das deutsche Schlachtschiff „Gneisenau”, der leichte Kreuzer „Köln” und neun Zerstörer abgefangen werden sollten. Am 11.Oktober kehrte die Royal Oak nach Scapa Flow zurück.

Am frühen Morgen des 14.Oktobers drang das deutsche Unterseeboot U47 (Kapitänleutnant Günther Prien) durch die Sperren und versenkte durch Torpedos die Royal Oak mit 833 Mann Besatzung.

Der Verlust der veralteten Royal Oak schlug keine große Lücke in die Gesamtstärke der englischen Flotte. Die strategische Folge war schwerwiegender: Die Engländer verloren das Vertrauen in die Sicherheit von Scapa Flow und brachten ihre Kriegsschiffe für die Dauer der Verstärkungsarbeiten an den Sperren in improvisierten Stützpunkten an der schottischen Westküste unter. Von dort aus konnten sie deutsche Ausbrüche nicht mehr so leicht abfangen. Die deutschen Schlachtschiffe „Scharnhorst” und „Gneisenau” nutzten dies: Sie brachen am 21.11.1939 in den Nordatlantik aus.

Informationsquelle: Antony Preston: Flotten des 2.Weltkrieges, 1976, Oldenburg und Hamburg.

Bild: Die italienische Kapelle
Die italienische Kapelle - „Italian Chapel” - wurde von italienischen und nordafrikanischen Kriegsgefangenen aus zwei hintereinander gestellten Nissenhütten gebaut.
Bild: Die italienische Kapelle

Eingang der italienischen Kapelle
Bild: Die italienische Kapelle

Über dem Eingang der italienische Kapelle
Bild: Die italienische Kapelle

In der italienischen Kapelle- kunstvoll ausgeführte Malereien täuschen Konturen vor
Bild: Die italienische Kapelle

Standbild vor der italienischen Kapelle

Letztes Upload: 08.01.2017 um 21:44:38