Home

Auswahlseite

TCP/IP-Programme (ab Windows® 98):
ARP zum Address Resolution Protocol

Die IP-Adressen adressieren Rechner im Internet. Um IP-Pakete innerhalb eines lokalen Netzwerkes zu transportieren, muss die IP-Protokollsoftware die physikalische Adresse des Zielrechners kennen. ARP (Address Resolution Protocol) ist für die Zuordnung von IP-Adresse auf physikalische Netzadresse im gleichen lokalen Netzwerk zuständig.

Damit nicht für jedes einzelne IP-Paket die physikalische Netzadresse neu ermittelt werden muss, merkt sich die IP-Protokollsoftware die gefundenen Zuordnungen im ARP-Cache. Das ARP-Programm dient zur manuellen Verwaltung dieses Caches.

Das Programm ARP.EXE ändert und zeigt die Übersetzungstabellen für IP-Adressen/physikalische Adressen an. Dies betrifft nur diejenigen Netzwerkteilnehmer, die am gleichen Netzwerksegment angeschlossen sind, wie der abfragende PC.

ARP findet auf einer Protokollebene unterhalb von TCP/IP statt. Es unterwandert dadurch die typischen Firewall-Schutzprogramme.

Aufrufe:

ARP -s IP_Adr Eth_Adr [Schnittst]
ARP -d IP_Adr [Schnittst]
ARP -a [IP_Adr] [-N Schnittst]
Parameterbeschreibung
-a Zeigt aktuelle ARP-Einträge an. Falls IP_Adr angegeben wurde, werden die IP- und physische Adresse für den angegebenen Computer angezeigt. Wenn mehr als eine Netzwerkschnittstelle ARP verwendet, werden die Einträge für jede ARP-Tabelle angezeigt.
-gGleiche Funktion wie -a.
IP_AdrGibt eine Internet-Adresse an. Die Eingabe erfolgt in dezimaler Schreibweise, wobei die Bestandteile der Adresse durch insgesamt drei Punkte getrennt werden.
-N SchnittstZeigt die ARP-Einträge für die angegebene Netzwerkschnittstelle an.
-dLöscht den durch IP_Adr angegebenen Host-Eintrag aus dem ARC-Cache.
-s Fügt einen Host-Eintrag hinzu und ordnet die Internet-Adresse der physikalischen Adresse (auch MAC-Adresse oder Netzwerkadresse genannt) zu. Die physikalische Adresse wird durch 6 hexadezimale, durch Bindestrich getrennte Bytes angegeben (vergleiche dazu die entsprechende Anzeige beim Hilfsprogramm IPCONFIG bzw. WINIPCFG).

Der Eintrag ist permanent, wird also nicht automatisch nach Ablauf einer Zeitspanne aus dem Cache entfernt.

Eth_AdrGibt eine physikalische Adresse (Ethernet-Adresse) an.
SchnittstGibt die Internet-Adresse der Schnittstelle an, deren Übersetzungstabelle geändert werden soll. Wenn nicht vorhanden, wird der Befehl auf die erste geeignete Schnittstelle bezogen.

Beispiel einer ARP-Abfrage:

Es wird gezeigt, dass der ARP-Cache zunächst leer ist. Mit zwei Ping-Abfragen "lernt" ARP jedoch hinzu. Nach den beiden Ping-Abfragen finden sich die betreffenden Informationen im ARP-Cache.

Das Ablaufbeispiel erfolgte auf einem kleinen lokalen Netzwerk mit 3 Teilnehmern. Der Teilnehmer, auf dem das Beispiel ablief, wird naturgemäß nicht im ARP-Cache festgehalten.

C:\>arp -a
Keine ARP-Einträge gefunden

C:\>ping scenic

PING wird ausgeführt für scenic [192.168.0.10] mit 32 Bytes Daten:

Antwort von 192.168.0.10: Bytes=32 Zeit=1ms TTL=64
Antwort von 192.168.0.10: Bytes=32 Zeit<10ms TTL=64
Antwort von 192.168.0.10: Bytes=32 Zeit<10ms TTL=64
Antwort von 192.168.0.10: Bytes=32 Zeit<10ms TTL=64

Ping-Statistik für 192.168.0.10:
    Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0 (0% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
    Minimum = 0ms, Maximum =  1ms, Mittelwert =  0ms

C:\>ping anec

PING wird ausgeführt für anec [192.168.0.12] mit 32 Bytes Daten:

Antwort von 192.168.0.12: Bytes=32 Zeit=2ms TTL=255
Antwort von 192.168.0.12: Bytes=32 Zeit<10ms TTL=255
Antwort von 192.168.0.12: Bytes=32 Zeit<10ms TTL=255
Antwort von 192.168.0.12: Bytes=32 Zeit<10ms TTL=255

Ping-Statistik für 192.168.0.12:
    Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0 (0% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
    Minimum = 0ms, Maximum =  2ms, Mittelwert =  0ms

C:\>arp -a

Schnittstelle: 192.168.0.11 on Interface 0x2000003
  Internet-Adresse      Physische Adresse      Typ
  192.168.0.10          00-e0-98-34-37-8e     dynamisch
  192.168.0.12          48-54-e8-28-6a-3c     dynamisch

C:\>

Letztes Upload: 15.10.2017 um 13:56:49