Home

Sitemap

Auswahlseite Alsterdampfer

Anleger der Alsterschifffahrt:
Fährdamm und eine Klampe

1871 wurde hier für die Dampffähre ein Fährsteg gebaut. Er wurde 1881 erweitert. 1910 und 1953 wurden die alten Steganlagen durch neue Steganlagen ersetzt.[17, Seite 192]
Bild: Anleger Fährdamm
Am 22.Oktober 2004 um 8:17 habe ich dies Foto geknipst. Die Sonne ging an diesem Tag um 8:01 auf. Touristen sind noch keine zu sehen, obwohl die Wettervorhersage einen sonnigen Herbsttag angekündigt hatte.
Bild: Anleger Fährdamm
Am 12.Oktober 2008 hatte sich gegen 8:10 Uhr der Morgennebel noch nicht gelegt. Das erste Alsterschiff wird erst in 1½ Stunden hier anlegen.
Bild: Anleger Fährdamm
Am Nachmittag des 5.Mais 2011 war am Anleger Fährdamm mehr Betrieb.

Ein Vergleich mit dem Foto vorher zeigt, dass die Rettungsringe die Farbe von gelb auf rot verändert haben. Das Versicherungsunternehmen Volksfürsorge (gelbe Rettungsringe) wurde zwischendurch von dem Versicherungskonzern Generali (rote Rettungsringe) übernommen.


Bild: Anleger Fährdamm, KlampeVor Einführung der Anlegemagnete wurden die Alsterschiff vertäut. Dazu wurde das Tau im Wechsel ähnlich einer Acht um die beiden Hörner der Klampe gelegt. Durch die Form der Hörner und die Art, wie das Tau auf der Klampe belegt wird, liegt das Tau über eine möglichst lange Strecke auf den Hörnern auf und vergrößert dadurch die Haftreibung. Sollte das Tau ins Gleiten geraten, wird es dadurch gebremst, dass es zwischen den Hörnern jeweils die Biegerichtung wechseln muss. Bereits zwei bis drei Umschlingungen der Klampe mit dem Tau reichen, um die maximale Festigkeit der Verbindung zu erreichen.

Letztes Upload: 26.07.2017 um 06:53:07