Home

Sitemap

Zeittafel 2003

Alsterschiffe ab 1931

Die Alsterschifffahrt in Hamburg:
Alsterschiff „Fleetenkieker” und die Berufsbezeichnung Fleetenkieker

Bild: Alsterschiff Fleetenkieker in der Kleinen Alster (22.7.2004)
Die für rund 1,14 Million € auf der Spezialschiffsbauwerft Oortkaten gebaute „Fleetenkieker” wurde am 4.4.2003 getauft und in Dienst gestellt. Hier befindet sie sich am 23.Juli 2004 in der „Kleinen Alster” - so heißt das Alsterbecken neben den Alsterarkaden beim Rathaus.
Bild: Alsterschiff Fleetenkieker in der Kleinen Alster (22.7.2004)
Wie auf Maß gebaut: Die 5,36 m breite „Fleetenkieker” unterfährt die Reesendammbrücke. In der Laube am Heck des Schiffes sind 12 Sitzplätze vorhanden; im Inneren stehen weitere 96 Sitzplätze zur Verfügung.
Die Fleetenkieker suchten im 18. und 19. Jahrhundert bei Ebbe in den Fleeten nach verwertbaren Abfällen und Trödel. Jetzt werden die Fleete professionell mit Hilfe von Abfischbooten gereinigt.
Bild: Alsterschiff Fleetenkieker am 16.4.2010 auf der Elbe
Am 16.4.2010 vom Strandkai aus fotografiert: Das Alsterschiff Fleetenkieker beim Ausflug auf der Elbe im Hamburger Hafen.

Letztes Upload: 10.01.2017 um 18:21:28