Home

Sitemap

Sambawagen - Straßenbahnen in Hamburg

Abschied von der Hamburger Straßenbahn:
Bogen mit Sonderstempel

Bild: Sonderstempel letzte Fahrt der Hamburger Straßenbahn 1978Vom Verabschiedungstag der Hamburger Straßenbahn nach der fahrplanmäßigen Betriebseinstellung stammt dieser Bogen mit Sonderstempel.

Der Text im Stempel lautet:
HAMBURG 1
Abschied von der Hamburger Straßenbahn - 1.10.1978

Am Verabschiedungstag, Sonntag den 1.10.1978, hatten sich die noch fahrfähigen Straßenbahnwagen auf dem Hamburger Rathausmarkt versammelt und fuhren Sonderfahrten auf der noch nicht aufgenommenen Strecke. Für die Fahrgäste war die Fahrt kostenlos - dazu eingeladen hatten HVV/HHA.

Am Tag vorher hatten bereits der Gesamtverband des Hamburger Einzelhandels und die Zeitung „Hamburger Abendblatt” von 9 bis 15 Uhr zum kostenlosen Straßenbahnfahren eingeladen.

Straßenbahnliebhaber zitieren gerne den Hamburger Bürgermeister Hans-Ulrich Klose (SPD). Er sagte zur Einstellung der Straßenbahn: Es kann sein, dass es ein Fehler gewesen ist, die Straßenbahn abzuschaffen.

Aufgrund der beiden Tage, der
  • fahrplanmäßige Betriebseinstellung mit dem Fahrplan am 30.9.1978 - Abfahrt des letzten Zuges dieses Fahrplans jedoch um 0:29 am 1.10.1978 - und

  • des nachfolgenden Verabschiedungstages am 1.10.1978,
kommt es zu unterschiedlichen Aussagen über den „letzten” Tag der Hamburger Straßenbahn. Hier zur Klarstellung der entsprechende Text aus Wikipedia (Stand Januar 2008):

In der Nacht vom 30. September zum 1. Oktober 1978 fuhren die letzten fahrplanmäßig eingesetzten Wagen der letzten Straßenbahnlinie 2 in den Betriebshof Lokstedt ein. Am Sonntag, den 1. Oktober fuhren letztmalig die noch betriebsbereiten Wagen zwischen Rathausmarkt und Schnelsen.

Laut Fahrplan hätte die letzte fahrplanmäßige Fahrt so ausgesehen:
0:29 Rathausmarkt U S
0:31 Gänsemarkt U
0:32 Stephansplatz U
0:34 Bf Dammtor S
0:35 Staatsbibliothek
0:37 Rentzelstraße
0:39 Grindelberg
0:41 Hoheluftbrücke U
0:43 Eppendorfer Weg (Ost)
0:44 Gärtnerstraße
0:45 Veilchenweg
0:46 Brunsberg
0:48 Siemersplatz
0:49 Nedderfeld
0:51 Niendorfer Straße
0:52 Vogt-Cordes-Damm
0:54 Niendorf, Markt
0:56 Bindfeldweg
0:57 Hadermannsweg
0:59 Heidlohstraße
1:00 Frohmestraße
1:01 Schnelsen
anschließend Aussetzfahrt zum Betriebshof P (Lokstedt, Nedderfeld)

Es hat sich eine Tradition herausgebildet. Einige Straßenbahnliebhaber fahren jedes Jahr in der Nacht vom 30.9. auf den 1.10. die Strecke fahrplangerecht mit ihren Autos ab:
  • 23:55 ab Schleife Schnelsen
  • 0:26 an Rathausmarkt
  • 0:29 ab Rathausmarkt
  • 1:01 an Schleife Schnelsen
  • 1:03 Aussetzfahrt zum Grundstück des ehemaligen Betriebshofs P

Letztes Upload: 10.11.2016 um 18:27:23