Home

Sitemap

Infoseite
Schilder

Liniennummeranzeige
mit Rollband (Broserolle)

Sambawagen - Straßenbahnen
in Hamburg

Straßenbahn in Hamburg, Schildersammlung Teil 6:
Fahrzielanzeige mit Rollband (Broserolle)

Auf dieser Seite wird ein Zielschilderkasten mit tranparentem Rollband für Fahrtrichtungsanzeige beschrieben.
Bild: Hamburger Straßenbahn: Rollband (Broserolle) zur Fahrzielanzeige
Bf. Altona zeigt diese Rollbandanzeige. Vermutlich stammt das Anzeigeaggregat aus einem V6E- oder V7E-Einmanntriebwagen
Bild: Hamburger Straßenbahn: Rollband (Broserolle) zur Fahrzielanzeige
Hamburger Straßenbahn: Rollband (Broserolle) zur Fahrzielanzeige
Das dünne Kabel mit dem neunpoligen Stecker besagt: Dies Gerät wird automatisch gesteuert, d.h. das Rollband wird fernbedient positioniert. Dazu bediente der Fahrer eine numerische Tastatur, z.B. 10 und 5 für die 15. Position. Die Positionsnummer entnahm er einer gedruckten Liste.
Bild: Hamburger Straßenbahn: Rollband (Broserolle) zur FahrzielanzeigeDer Antriebsmotor hat Ähnlichkeit mit einem Scheibenwischermotor.
Bild: Hamburger Straßenbahn: Rollband (Broserolle) zur FahrzielanzeigeZur automatischen Positionierung auf die gewünschte Zielanzeige waren am Rand des Rollbandes Langlöcher vorhanden. Drei Schaltkontakte (Foto links) tasten die Löcher ab. Es gibt unterscheidbare Anordnungen der Löcher. So melden die Schaltkontakte die Position des Rollbandes, seine Nullstellung (Korrekturfeld) oder sein Bandende. Mit einem Bedienteil können mehrere Broserollen gleichzeitig gesteuert werden. In der Bedienungsanleitung vom 8.10.1965 steht dazu: Sind die Bänder auf unterschiedliche Bezeichnungen gelaufen, muß die Automatik auf Nullstellung gebracht werden. Hierzu
a) beide Tasten 0 drücken,
b) Starttaste drücken,
c) warten, bis Kontrollampen erloschen sind,
d) Einstellvorgang wiederholen...
Bild: Hamburger Straßenbahn: Rollband (Broserolle) zur FahrzielanzeigeIn Funktion ist zu sehen ist die seitliche Rollbandanzeige eines Hamburger Sambawagens mit Rollband von 1968 auf YouTube (Rolf Westphalen)
Foto links: Das Anzeigeaggregat wurde offensichtlich von Carl Brose & Co in Wuppertal-Elberfeld im November 1965 gefertigt.[de.wikipedia.org, Stichwort „Rollbandanzeige” , Abruf 23.8.2017]

Die passende Rollenbreite beträgt 805 mm.


Zwei Fahrzielbänder der Hamburger Straßenbahn
Straßenbahn Linien 3, 6, 9, 14, 18, 19. Bf K|A|F ab 1.6.1963.
Dieses Band ist für VG Bf A|F vorgesehen.
Einheitsbroseband für alle Wagen der Straßenbahn gültig ab 1.11.1964.
Dieses Band ist als Ersatz für alle auszumusternden Bänder zu verwenden.
0
1SonderfahrtSonderfahrt
2HauptbahnhofSportplatz
3RathausmarktBf. Dammtor
4SportplatzRathausmarkt
5Hagenbecks TierparkEppendorf
6Bahrenfeld Trabrennb.Hauptbahnhof/ ZOB
7Hellkamp (U-Bahn)Groß Borstel
8U-Bahn FeldstrLokstedt Betriebshof
9LattenkampSchnelsen
10EidelstedtHorner Rennbahn
11LangernfeldeNiendorf
12EimsbüttelSchlump
13FlughafenGoldbekplatz
14BramfeldLangenfelde
15Bf. BarmbekEimsbüttel
16BrambergstraßeLattenkamp
17OhlsdorfLurup
18St. PauliBillstedt
19VeddelOthmarschen
20FreihafenRödingsmarkt
21RödingsmarktBf. Altona
22DorotheenstraßeOttensen
23WilhelmsburgWilhelmsburg
24LurupBahrenfeld Trabrennbahn
25GoldbekplatzRönneburg
26EppendorfU-Bahn Feldstraße
27Gr. BorstelSilcherstraße
28BillstedtBahrenfeld Betriebshof
29Bf. AltonaHorn Betriebshof
30DiagonalstraßeHarburg Betriebshof
31Altona N. RathausHarburg Moortraße
32Elbchaussee, HohenzollernringSchurzallee
33SchurzalleeAltona Neues Rathaus
34Angerstr.Diagonalstraße
35BillbrookDorotheenstraße
36HornVeddel
37OthmarschenSt.Pauli
38OttensenAngerstraße
39Bf. DammtorBillbrook
30Berliner Tor
41Flughafen
42Bramfeld
43Ohlsdorf
44Bf. Barmbek
45Brambergstraße
Quelle: Blätter Fahrzielband gezeichnet am 19.3.1061 und Einheitsbroseband gezeichnet am 19.9.1963, beide HHA. Die Textinhalte beider Blätter sind hier leicht gekürzt in anderer Anordnung gemeinsam dargestellt.

Letztes Upload: 16.09.2017 um 06:51:51