Home

Infoseite
Modelle

Dresdens Großer Hecht als Hamburger V4

Fast wie der Z3B der HHA

H0-Modelle Hamburger Straßenbahnwagen:
Der V2U2 der HHA (Bec-Kits)

1949/1950 ließ die HHA in ihre Werkstatt fünf V2-Straßenbahntriebwagen zur Nutzung auf der Harburger Strecke besonders herrichten. Es waren die V2-Triebwagen 3001, 3002, 3009, 3014 und 3024. Nach dem Umbau erhielten sie die Betriebsnummern 3001, 3002, 3005, 3004 und 3003 sowie die neue Typenbezeichnung V2U2.

Die V2 waren Zweirichter. Die V2U2 waren Einrichter, d.h. die linke wurde im Rahmen des Umbaus türlos gestaltet. Auf der rechten Seite wurde vorne eine Schiebetür eingebaut, hinten wurde eine Teleskopschiebetür eingebaut. Die Triebwagen erhielten stärkere Motoren. Die Elektrik wurde angepasst und modernisiert.

Außerdem wurden für jeden V2U2-Triebwagen zwei neue Zweiachsbeiwagen des Typs V3B gebaut. Diese Beiwagen waren besonders leicht. Die Züge aus V2U2 - Z3B - Z3B konnten gemeinsam mit den V5-Zügen im Mischbetrieb auf der Strecke eingesetzt werden, ohne den Betrieb aufzuhalten. Die bei der HHA vorhandenen Zweiachstriebwagen hätten nicht die erforderliche Geschwindigkeit gebracht.[53, Seite 62]

Bild: H0-Modell V2U2 der HHA
Die Türseite des V2U2
Bild: H0-Modell V2U2 der HHA
Die türlose Seite des V2U2
Im Fahrgastraum des Modells ist der Motor zu sehen. Leider funktioniert der Antrieb des Modells nicht mehr. Der Vorbesitzer hat das Modell mit Personal und Fahrgästen dekoriert.
Bild: Die Stirnseite des V2U2 Bild: Das Heck des V2U2
Die Stirnseite des V2U2Das Heck des V2U2

Letztes Upload: 18.11.2017 um 19:17:10