Home

Infoseite
Modelle

Der V5B der HHA

Der K1 der Walddörferstraßenbahn (HHA)

H0-Modelle Hamburger Straßenbahnwagen:
V7E und V6E der HHA (Bec-Kits)

Alle noch vorhandenen V7-Triebwagen wurden ab 1965 zu Einmanntriebwagen V7E umgebaut.[53, Seite 90] Diese Umstellung war bis Mitte Januar 1966 abgeschlossen.

Alle noch vorhandenen V6-Triebwagen wurden zwischen Januar 1966 und April 1969 zu Einmanntriebwagen V6E umgebaut. Die V6-Triebwagen erhielten bei dieser Gelegenheit neue Falttüren. Vorher hatten sie Schiebetüren.[53, Seite 82]Damit die Fahrgäste die Fahrzeuge schon von Weitem als Einmanntriebwagen erkennen konnten, erhielten die Einmanntriebwagen an beiden Fahrzeugenden 360 mm breite ockergelbe Balken. Diese Balken wurden als „gelbe Bauchbinde” bezeichnet.

Ab Anfang der 1970er wurden bei Neulackierungen die gelben Bauchbinden nicht mehr aufgetragen.[53, Seite 83]

Die vierachsigen Großraumtriebwagen V7E und V6E sind im Abschnitt über die  i Sambawagen beschrieben.

Die Antriebe der beiden hier vorgestellten Modelle sind irreparabel defekt.

Der V7E
Bild: H0-Modell V7E der HHA
Rechts in Fahrtrichtung: Falttüren. Dem Fahrer ist die Weichenstellstange abganden gekommen. Dem Fahrer ist die Weichenstellstange abhanden gekommen. Sie sollte außen rechts neben dem ersten Seitenfenster seine Fahrerkabine von außen sichtbar angehängt sein.
Bild: H0-Modell V7E der HHA
Links in Fahrtrichtung: keine Türen
Bild: Die Front des V7E Bild: Das Heck des V7E
Die Front des V7EDas Heck des V7E
Die Liniennummernanzeige dieses Fahrzeuges hat vorne einen roten und am Heck des Wagens einen schwarzen Hintergrund. Der rote Hintergrund besagt, dass dieser Einmanntriebwagen ohne Beiwagen unterwegs ist. Barzahler sollen bitte in den Triebwagen einsteigen und ihr Fahrgeld beim Fahrer entrichten.

Wäre der Hintergrund der vorderen Liniennummernanzeige schwarz gewesen, so wäre der Triebwagen mit einem Beiwagen unterwegs. Barzahler mögen dann bitte in den Beiwagen einsteigen und dort ihr Fahrgeld beim Schaffner zahlen.

Der V6E
Bild: H0-Modell V6E der HHA
Rechts in Fahrtrichtung: Falttüren. Vorne rechts hängt die schwarz lackierte Weichenstellstange herab.
Bild: H0-Modell V6E der HHA
Der Eingangsbereich und die Spitze des V6E
Bild: H0-Modell V6E der HHADer Text im schwarzen Anzeigekasten über den beiden Falttüren zeigt:

Fahrgäste
mit              ohne
gült. Fahrtausweis

Dadurch wurden die Fahrgäste ohne gültigen Fahrausweis zum kassierenden Fahrer gewiesen.

Der Anzeigekasten über der Seitenwand stellt den Linienverlauf und die Fahrtrichtung dar.

Zwischen beiden Falttüren ist ein Leuchtkasten und darunter ein roter Druckknopf angebracht. Mit dem Druckknopf konnte der Fahrgastanwärter die Türen öffnen. Der am Leuchtkasten angezeigte Text wies ihn darauf hin.


Letztes Upload: 14.09.2017 um 20:53:53