Home

Infoseite
Modelle

Zwei Arbeitswagen wie
für die Walddörferstraßenbahn

Ein Triebwagen der
Straßen Eisenbahn Gesellschaft (SEG)

Modelle Hamburger Straßenbahnwagen in Nenngröße F:
Triebwagen 78 der Hamburg - Altonaer Centralbahn-Gesellschaft (HAC)

Die drei Modelle
  • Triebwagen 78 der Hamburg - Altonaer Centralbahn-Gesellschaft (HAC),
  • Triebwagen der Straßen Eisenbahn Gesellschaft (SEG) und
  • Z1 der Hamburger Hochbahn AG (HHA)
sind aus Karton, Holzleisten, lötbaren Metalldrähten (Kupfer?) und lötbarem Blech gefertigt. Die Fahrgestelle sind nicht naturgetreu. Die Modelle sind nur wenig stabil und die geklebten und gelöteten Verbíndungsstellen brechen leicht. Aus Fotos geht hervor, dass Hans-Peter Martin diese Modelle bereits 1966, also als 16-Jähriger, besaß. Vielleicht hat er die Modelle selbst gebastelt?
Bild: Triebwagen78 der Hamburg-Altonaer Centralbahn. Modell im Maßstab ca. 1:20
Das Modell des Triebwagens 78 der Hamburg-Altonaer Centralbahn ist insgesamt 40 cm lang. Es zeigt den Triebwagen in der Originalausführung. Bei einem späteren Umbau wurden die beiden Plattformen um je etwa 50 cm verlängert. Der Wagen kam dadurch auf eine Gesamtlänge von 9,3 m.[52, Seite 32]

Die seltsame Schreibweise der Preisangabe mit „FAHR-PREIS” war auf dem Originalfahrzeug ebenfalls angegeben. Vergl. mit der  i entsprechenden Postkarte.

Bild: Triebwagen78 der Hamburg-Altonaer Centralbahn. Modell im Maßstab ca. 1:20 Bild: Triebwagen78 der Hamburg-Altonaer Centralbahn. Modell im Maßstab ca. 1:20
Das Modell ist ein wenig schief geraten und an mehreren Stellen beschädigt. Aus mir unbekanntem Grund wurden zwei unterschiedliche Farbtöne - gelb und ockergelb - benutzt.

Außerdem wurde beim Zusammenbau des Modells nicht darauf geachtet, dass aneinander zu klebende Teile nicht auf Zug belastet werden dürfen. Tut man es doch, reißt irgenwann später die Klebstelle und es entsteht ein Riss oder gar eine Lücke. Zum Flicken einiger Risse und Lücken kam Holzkitt zur Anwendung...


Letztes Upload: 14.11.2017 um 06:12:44