Home

Sitemap

Auswahlseite Museumsbahnen

In Wales:
Brecon Mountain Railway - Graf Schwerin-Löwitz

1995 hatte ich Urlaub in Wales gemacht. Es war traumhaft schön! Außerdem gibt es dort sehr viele Museumseisenbahnen. Bei der Brecon Mountain Railway benutzen sie eine hübsche Lokomotive, die mich sehr an die T3 erinnerte. Mittlerweile bin ich etwas klüger - es ist keine T3, denn eine T3 ist immer eine Regelspurlok mit 1435 mm Spurweite. Die Bahn in Wales und auch die MPSB haben eine Spurweite von 600 mm.

Der nächstgelegene größere Ort ist Merthyr Tydfil.

Bild: Herstellerschild der Lokomotive Graf Schwerin-LöwitzDas Herstellerschild an der Lokomotive Graf Schwerin-Löwitz.

Arnold Jung begann 1885 mit dem Lokomotivbau.

Bild: Brecon Mountain Railway - Graf Schwerin-Löwitzlinks: Die Lokomotive Graf Schwerin-Löwitz legt sich in voller Fahrt in die Kurve!
unten: Ein Personenwagen der Brecon Mountain Railway von innen.
Bild: Brecon Mountain Railway - Personenwagon 1.Klasse
Es folgen eine Teilübersetzung aus dem Faltblatt vom November 1994 sowie einige Links zum Thema.

„Der Zug wird von einer Dampflokomotive gezogen. In dieser Saison wird die Lokomotive Graf Schwerin-Löwitz verwendet. Sie wurde 1908 von der deutschen Firma Arnold Jung gebaut und war bei der Mecklenburg-Vorpommerschen Schmalspurbahn, einer Bahn in Ostdeutschland mit 190 km Streckennetz, im Einsatz.
Über 10 000 Mannstunden wurden für den Umbau zur Verwendung der Lokomotive auf der Brecon Mountain Railway aufgewendet. 1993 bekam die Lokomotive einen neuen Kessel, der in der Werkstatt in Pant gebaut wurde.”

Bei der Mecklenburgisch-Vorpommerschen Schmalspurbahn (MPSB) hatte die Lokomotive die MPSB-Nr. 5, bei der Deutschen Reichsbahn war es die DR  99 3353

Der Zug wird aus folgender Flotte zusammengestellt:
„Vier Aussichtswagons gebaut nach einer Konstruktion der Brecon Mountain Railway in ihrer Werkstatt unter Verwendung der Rahmen und  Drehgestelle von südafrikanischen Güterwagons.
Ein Güterzugbegleitwagen, ebenfalls in der Werkstatt der Eisenbahn gebaut, und zwar nach einer Konstruktion welche bei der Sandy River & Rangeley Lakes Railroad in Maine (U.S.A.) benutzt wurde. Dies Fahrzeug ist besonders für Rollstuhlfahrer geeignet.”


Brecon Mountain Railway
UK Heritage Railways (Hier geht es weiter zu verschiedenen Museumseisenbahnen)

Letztes Upload: 15.10.2017 um 13:56:47