Home

Infoseite
Isle of Man

Snaefell Mountain Railway:
Fahrzeuge und Betriebshof

Isle of Man Steam Railway:
Lokomotiven und Personenwagons

Auswahlseite
Museumsbahnen

Isle of Man Steam Railway:
Bahnhöfe

Der Abbau in den Blei - und Silberminen auf der Isle of Man wurde ab 1911 nach und nach eingestellt. Für den Transport ihrer Produkte zu den Küstenhäfen wurde ab 1873 ein Schmalspureisenbahnnetz mit 3 Fuß (914 mm) Spurweite aufgebaut.

Von dem ganzen Bahnnetz ist nur eine einzige Strecke noch in Betrieb. Es ist die 26 km lange Strecke Douglas - Port Erin. Sie wurde 1874 eröffnet.

Jetzt (2011) fahren in den Sommermonaten dampfgezogene historische Personenzüge auf der Strecke. Sie benötigen für die Fahrt eine Stunde. Die verwendeten 1B-Lokomotiven sind klein und alt. Das gleiche gilt für die Personenwagons. Die Fahrgäste sind überwiegend Touristen.


Bahnhof Douglas

Bild: Bahnhofshalle DouglasDas Foto zeigt das Bahnhofsgebäude in Douglas von der Gleisseite. Das Gebäude der Bahnhofshalle von 1901 ist im spätviktorianischen Baustil. Von den ehemals zwei Bahnsteigen ist nur einer übrig geblieben.
Bild: Ehemaliges Stellwerk des Bahnhofs DouglasAm anderen Ende des Bahnsteigs steht ein hübsches kleines Stellwerk.

Das Stellwerk ist nicht mehr in Betrieb: Die Weichen wurden von Fernbedienung auf Handbetrieb an der Weiche umgestellt. Als das Stellwerk noch in Betrieb war, stand es an etwas anderer Stelle.

Bild: Bahnhof Douglas
Obwohl von den Bahnanlagen in Douglas nur noch etwa die Hälfte vorhanden ist, ist der Blick in Richtung Bahnsteigende eindrucksvoll.


Port Soderick und Ballasalla (2 Schnappschüsse)

Bild: Port SoderickDer Schnappschuss zeigt den Unterstand auf dem Bahnsteig in Port Soderick.
Bild: Zugkreuzung in BallasallaWährend der Zugkreuzung in Ballasalla schauen einige Fahrgäste aus dem Fenster.

Die Qualmwolke über dem linken Zug beweist:

  1. Es wird links gefahren
  2. Der Zug wird von einer Dampflokomotive gezogen


Bahnhof Port Erin

Bild: Bahnhof Port Erin
Bild: Bahnhof Port ErinDas Bahnhofsgebäude in Port Erin am anderen Ende der Strecke wurde 1909 neu errichtet. Es besteht aus roten Ziegeln. Neben dem Bahnhof wurde in einer ehemaligen Busgarage das 1975 eröffnete Eisenbahnmuseum eingerichtet. Leider wurde es am 29.7.2011 verspätet geöffnet, so dass ich es nicht inspizieren konnte.

Aber der liebevolle dekorierte Wartesaal des Bahnhofs erwies sich als fast vollwertiger Ersatz! Dafür stehen die beiden Fotos links beispielhaft.

Bild: Bahnhof Port ErinDer Text im Ziffernblatt verweist auf C.C. Parker aus Altrincham.

Letztes Upload: 24.08.2017 um 13:30:02