Home

Sitemap

Umsteigen am U-Bahnhof
Schloss Broich

Auswahlseite
Museumsbahnen

Straßenbahnrundfahrt in Mülheim/Ruhr:
Infoseite

Normalerweise zweimal im Jahr veranstaltet der Verein Verkehrsamateure und Museumsbahn e.V. Studienfahrten. Die Fotos zu diesem Thema entstanden während der VVM-Studienfahrt nach Mülheim/Ruhr am 29.10.2011. Dort wurde die Studienfahrtgruppe von Mitgliedern der „Arbeitsgemeinschaft der Mülheimer VerkehrsGesellschaft e.V.” bestens betreut. Die dudenfeindliche Schreibweise scheint gewollt zu sein!
Mülheim an der Ruhr liegt im dicht besiedelten Ruhrgebiet. Dort wuchsen die Städte zusammen. Das hat zur Folge, dass auf dem Gleisnetz der Mülheimer Verkehrsgesellschaft auch Fahrzeuge der Betriebe aus Duisburg, Essen und Oberhausen fahren. Deren Betriebe sind unterschiedlich groß:[107, Stand 2006]
Betrieb Streckenlänge
1435 + 1000 mm
Triebfahrzeuge
Stadt- + Straßenbahn
Betriebshöfe
Duisburg 57 + 0 km 18 + 47 1
Essen 36 + 94 km 45 + 91 1 plus Hauptwerkstatt
Mülheim 5,5 + 31 km 7 + 30 1
Oberhausen 0 + 9,6 km 0 + 6 -
Die hauptsächlich verwendeten Stadtbahnwagen der Bauarten M (1000 mm Spurweite) und N (1435 mm Spurweite) wurden von den Fahrzeugherstellern sowie den Nahverkehrsbetrieben der Städte Bielefeld, Bochum, Essen und Mülheim gemeinsam entworfen. Die 1973 konzipierte Grundeinheit des Fahrzeugs war ein zweiteiliger Gelenktriebwagen auf drei Fahrgestellen. Nur die beiden äußeren Fahrgestelle sollten angetrieben werden. Die neuen Fahrzeuge sollten die in den 1950ern und 1960ern beschafften älteren Gelenktriebwagen ablösen.

Mülheim an der Ruhr erhielt 1976 seine ersten M-Wagen. Es waren dreiteilige Gelenkfahrzeuge mit 4 Drehgestellen.[106]

Link zum Thema: Straßenbahn und Nahverkehr in Mülheim an der Ruhr

Bild: Essener Straßenbahn in Mülheim/Ruhr (29.10.2011)Bild links: Essener Straßenbahnwagen in Mülheim/Ruhr.

Letztes Upload: 11.01.2017 um 08:39:11