Home

Infoseite
Kirchhof Ringebu

Das Grabmalmuseum

Auswahlseite
Friedhof Ohlsdorf

Auswahlseite
andere Friedhöfe

Der Kirchhof an der Stabkirche Rungebu:
Das Grabkreuz für Anton Waldemar Berbom

Bild: Kirchof Ringebu, Grabkreuz Berbom
Nahe beim kleinen Grabmalsmuseum wurde dieses große Familiengrab angelegt. Vielleicht deckt der bemerkenswerte Stein eine Gruft? Die Kanten des Steines könnten dem entsprechend gestalteten Saum einer Decke nachgebildet sein. Merkwürdig ist die kantige Schrifttafel auf dem Stein.

Fotografiert habe ich das Grab wegen des Kreuzes.

Bild: Kirchof Ringebu, Grabkreuz Berbom
Der Querbalken des wohl aus Grauguss bestehende Kreuzes trägt den Namen ANTON WALDEMAR BERBOM. Oberhalb des Querbalkens ist ein Schmetterling abgebildet. Unterhalb des Quebalkens werden ein Kreuz mit einem Kranz und die biografischen Daten gezeigt. Demnach starb Anton Waldemar Berbom am 28.Januar 1860 im 38. Lebensjahr.

Etwas genauer: Anton Waldemar Berbom, geb. 17.Aug.1822 in Christiania/Akershus, gest. 28.Jan.1860 in Tranøy/Troms. Er war Landarzt in Tranøy.[vestraat.net/TNG/getperson.php?personID=I111379&tree=IEA (Abruf 19.7.2017)]


Letztes Upload: 24.08.2017 um 13:29:20