Home

Sitemap

Einige
Gräber

Auswahlseite
Friedhof Ohlsdorf

Auswahlseite
andere Friedhöfe

Der Hauptfriedhof in Zwickau:
Infoseite, Friedhofsplan und erste Eindrücke

Der Hauptfriedhof in Zwickau liegt an der Grimmitschauer Straße 45 und ist somit nicht allzu weit vom Hauptbahnhof Zwickau entfernt. Ganz in der Nähe des Hauptfriedhofs liegt die Hauptfeuerwache. Die Feuerwehr hätte es nicht weit, wenn im Krematorium ein Feuer an unvorhergesehener Stelle ausbräche!

Der Zwickauer Hauptfriedhof ist 14 ha groß. Er beherbergt nur 3500 Grabstätten. Dies ergibt 40 m² pro Grabstätte.

Über den Zwickauer Hauptfriedhof ist kaum etwas im Internet zu finden (Stand Ende Mai 2013). Eine Vielzahl von Fotos sind im privaten Bereich der Homesite Augenoptik Michael zu finden. Dies ist auch die einzige Website, in der ich einen - wenn auch mageren - Hinweis zur Entstehung des Friedhofes gefunden habe. Demnach wurde der bestehende Zwickauer Hauptfriedhof im November 1865 an die Crimmitschauer Straße verlegt.

Bild: Hauptfriedhof Zwickau, (28.5.2013)
Der Friedhofsplan - übrigens in Stein gefertigt - zeigt einen sehr übersichtlichen Grundriss. Der Grundriss bildet ein Rechteck mit einer abgeschnittenen Ecke. Das gesamte Gelände ist in 6 „Abteilungen” gegliedert. Über jede Abteilung wurde ein 4 mal 4 Raster als Unterteilungsmuster gelegt.

Der Friedhofsplan verweist auf zwei Ehrenhaine. Der „Sozialistische Ehrenhain” in Abteilung III ist nicht voll belegt. Insbesondere sein zentrales Denkmal machte am 28.5.2013 einen etwas vernachlässigten Eindruck. Der nicht weit entfernte „Sowjetische Ehrenhain” präsentierte sich gleichen Tag bestens gepflegt!

Bild: Hauptfriedhof Zwickau, (28.5.2013)
Selten habe ich auf einem Friedhof so viele Besucher gesehen! Grabpflege scheint in Zwickau groß geschrieben zu werden! Das Foto entlang eines der Hauptwege mit nur einem Besucher erforderte etwas Geduld. Meistens waren mehrerer Fußgänger im Bild!

Am Ende des Weges ist eine Ziegelsteinmauer zu erkennen. Sie schirmt den Friedhof nach außen ab. Zusätzliche Mauern verlaufen innerhalb des Friedhofs. An den Mauern sind Gedenktafeln angebracht. Auch scheinen die Mauern bevorzugte Standorte für aufwändige Grabmale zu sein.


Letztes Upload: 11.01.2017 um 08:44:42