Home

Info-
seite

Nordteich und
Stiller Weg

Vom alten Wasserturm
zum Eingang Kleine Horst

Auswahl-
seite Ohlsdorf

Friedhof Ohlsdorf • Vom Eingang Kornweg zum Eingang Bramfeld:
Der Prökelmoorteich

Friedhofseingang Kornweg Der Seemannsfriedhof
Vom Eingang Kornweg aus gelangen wir zum Prökelmoorteich, indem wir uns am Eingang auf dem Friedhofsgelände nach links (Richtung Osten) halten.
Bild: Friedhof Ohlsdorf, der Prökelmoorteich (21.10.2002)
Bild: Friedhof Ohlsdorf, der Prökelmoorteich (21.10.2002)
Der Prökelmoorteich ist kreisrund und hat etwa 120 m Durchmesser! Richtung Süden führt von ihm ein etwa 15 m breiter und 200 m langer Kanal zu einem rechteckigen Teich mit einer rechteckigen Insel unmittelbar an der Mittelallee. Beim Teich an der Mittelallee geht eine Fußgängerbrücke über den Kanal.

1920, als die Erweiterungsarbeiten für den Ohlsdorfer Friedhof begannen, führte quer durch das Erweiterungsgebiet im Prökelmoor ein breiter Graben. Dieser Graben wurde durch ein Teich- und Kanalsystem ersetzt.

Der  i T-Teich ist der südlichste dieser Teiche. Der nördlichste (und der schönste) Teich ist der Prökelmoorteich.

Bild: Friedhof Ohlsdorf, der Prökelmoorteich (7.1.2009)
Am 7.Januar 2009 war der Prökelmoorteich zugefroren und von einer nur einen Zentimeter dünnen Schneeschicht bedeckt. Wie mag wohl der Ast auf das Eis gelangt sein?
Bild: Friedhof Ohlsdorf, am Verbindungskanal Prökelmoorteich - Rechteckteich(17.7.2016)
Am Verbindungskanal zwischen Prökelmoorteich und Rechteckteich (17.7.2016)

Das nächste Etappenziel ist der „Seemannsfriedhof” im Planfeld Bi58. Dahin geht es entlang des Verbindungskanals bis zur Fahrstraße „Mittelallee”.

Das Foto oberhalb blickt von diesem Weg auf die Gräber entlang des Verbindungskanals.

Bild: Friedhof Ohlsdorf, am Verbindungskanal Prökelmoorteich - Rechteckteich (17.7.2016)
Der Rechteckteich an der Mittelallee (17.7.2016)
Vor der Mittelallee geht der Verbindungskanal in einen rechteckigen Teich mit einer Insel über. Wer genau hinschaut, kann den grauen Reiher am Ufer der Insel erahnen.
Bild: Friedhof Ohlsdorf, Insel im Rechteckteich von der Mittellee aus gesehen (19.7.2016)
Die Insel im Rechteckteich von der Mittelallee aus gesehen
Bild: Friedhof Ohlsdorf, Ausfluss aus dem Rechteckteich an der Mittelallee (17.7.2016)
Friedhof Ohlsdorf, siebenhalsige Schwanenfamilie vor dem Ausfluss aus dem Rechteckteich an der Mittelallee
Das Wasser wird unter der Mittelallee hindurchgeführt. Zumindest die beiden weißen Elternteile der Schwanenfamilie müssten die Hälse einziehen, wenn sie die Straße hier unterqueren würden. Wir jedoch bleiben an Land und suchen die Stelle, wo der Mittelstreifen der Mittelallee aufhört. Dort überqueren wir die Fahrbahn und folgen dem Fußweg, der an dieser Stelle auf der anderen Seite (es ist die Südseite) von der Straße abgeht. Nach weiteren 250 m kommen wir zu einem weitem Platz mit einem gepflegten Rasen (Commonwealth War Graves).

Bevor wir allerdings die Commonwealth War Gräber besichtigen, machen wir eine Stippvisite zum Seemannsfriedhof. Hierzu folgen wir von den Commonwealth War Graves aus der Fahrstraße nach rechts (Richtung Westen). Bald sehen wir neben rechten Seite der Straße einen großen Stockanker liegen. Der Stockanker liegt jedoch nicht unmittelbar an der Straße.


Letztes Upload: 09.05.2017 um 07:45:21