Home

Infoseite

Vom Haupteingang
zum Eingang Eichenlohweg

Innen um
den Friedhof Ohlsdorf

Auswahl-
seite Ohlsdorf

Ohlsdorfer Friedhof • Links und rechts der Cordesallee:
Vom Haupteingang zum Eingang Seehof

Friedhofseingang Seehof und der Bramfelder See Die Christusstatue
Bild: SymbolAusgangspunkt der Expedition
„Vom Haupteingang zum Seehof”
Bild: Blick vom Verwaltungsgebäude des Ohlsdorfer Friedhofes zum Gedächtnisfriedhof (21.Dez.2002)
Bild: Die Cordesallee auf dem Ohlsdorfer Friedhof vom Verwaltungsgebäude aus (21.Dez.2002)
Beide Bilder habe ich am 21. Dezember 2002 aufgenommen. Es ist erstaunlich, wie sehr nur 2 cm Schnee die Parklandschaft verändern!

An der Rückseite des Friedhofsverwaltungsgebäudes beginnt die Cordesallee mit zunächst Platanen (Platanus x hispanca) zu beiden Seiten zwischen Straße und Fußweg. Im Verlauf der Cordesallee ändert sich die Art der Aleebäume.

Die Cordesallee ist die Hauptstraße des Friedhofs und hieß dementsprechend „Hauptallee”. Ursprünglich waren ihre Aleebäume in diesem Bereich repräsentativer: Zwei Reihen Platanen schmückten jeden Fußweg. Ihre Baumkronen waren quaderförmig beschnitten.[216, Seiten 196 u. 197]

Wir konzentrieren uns bei diesem Spaziergang über den Friedhof zunächst mehr auf die Sehenswürdigkeiten, die unmittelbar an der Nordseite der Cordesallee liegen. Das bedeutet: Wir wenden uns nach halb links zum Hamburgischen bzw. Althamburgischen Gedächtnisfriedhof mit der Christusstatue.


Letztes Upload: 11.03.2017 um 15:33:04