Home

Infoseite

Vom Haupteingang zum
Eingang Eichenlohweg

Innen um den den
Friedhof Ohlsdorf

Auswahl-
seite Ohlsdorf

Ohlsdorfer Friedhof • Links und rechts der Cordesallee:
Grabmal Familie H.Seif vormals Puls von Johann Michael Bossard

Der Galvanoengel auf dem Familiengrab Waldbauer ex Wehrhahn Das Grabmal Eckler
Bild: Grabmal ehemals Puls, 1908 vom Bildhauer Johann Michael Bossard (29.5.2008)Die etwa 1,20 m hohe Plastik in einem sesselartigen Postament schmückte ab 1908 das ehemalige Familiengrab Puls. Mittlerweile steht „Familie H.Seif” an dieser Grabstätte. Das Denkmal hatte der Bildhauer, Illustrator und Maler Johann Michael Bossard (*1874; †1950) geschaffen. Sein Name ist vorne rechts unten am Postament zu finden.
Das Mädchen scheint mit dem Kleinkind zu spielen. Die Frau beobachtet die Szene. Dadurch, dass sie beide Kinder mit den Händen umfasst, bietet sie den Kindern Schutz. Die Haltung der Hände verdeutlicht jedoch auch ihren Führungsanspruch gegenüber dem Mädchen.
Bild: Grabmal ehemals Puls, 1908 vom Bildhauer Johann Michael Bossard (29.5.2008)
Die Grabstätte mit ihrer sehr ausdrucksstarken Plastik liegt etwa 10 m neben dem Fußweg an der nördlichen Seite der Cordesallee. Somit liegt sie von der Grabstätte Wichmann aus abwärts. Übrigens ist sie von der Cordesallee aus nicht zu sehen!

Um zur nächsten Grabstätte - dies ist die Grabstätte Eckler - zu gelangen, muss man wieder zurück aufwärts auf den hochgelegenen Verbindungsweg gehen.


Letztes Upload: 03.06.2017 um 22:14:24