Home

Infoseite

Vom alten Wasserturm
zum Eingang Kleine Horst

Krematorium
und Nebenallee

Auswahl-
seite Ohlsdorf

Ohlsdorfer Friedhof • Beim Wasserturm an der Cordesallee:
Am alten Wasserturm

Bild: SymbolAusgangspunkt der Expedition
„Vom alten Wasserturm zum Kornweg”. Hinweis: Zuerst auf der Karte die markierten Punkte 1 bis 17 anklicken. Nach Anzeige jedes Punktes wieder zur „Übersichtskarte Wasserturm” zurückgehen!

Diese Markierung in der Karte führt zum ersten Ziel dieser Expedition außerhalb der Karte. Es ist das Denkmal der „Primus”- Opfer.


Bild: SymbolAusgangspunkt der Expedition
„Vom alten Wasserturm zum Eingang Kleine Horst”.

Diese Markierung in der Karte führt zum ersten Ziel dieser Expedition außerhalb der Karte. Es ist die geschwungene Grabwand Garbe ex Frahm.

Friedhof Ohlsdorf, Karte: Umgebung des alten Wasserturms

So funktioniert es:
Objekt auf der Karte auswählen und anklicken!

Die Bezeichnungen der Objekte stehen im Schriftfeld unten.

Der Zugang zum „Stillen Weg” ist gelb markiert.

  1. Grabmal Woermann (Kaufmann und Reeder)
  2. Die Familie Hertz, Heinrich Hertz und Gustav Hertz
  3. Grabmal Franz Bach, Architekt, (Q25,97-108)
  4. Werden-Sein-Vergehn (N23)
  5. Soldatengrab bzw. Familiengrab Keitel
  6. Familiengrab Groot (O24,170-173)
  7. Grabmal Troplowitz-Mankiewicz am alten Wasserturm (O24,129-138)
  8. Der alte Wasserturm an der Cordesallee
  9. Der Garten der Frauen
  10. Die Eichhörnchen-Stele von Mathilde Markert (O27,229)
  11. Grabmal Dr. Richard Mond (R28,353-370)
  12. Grabmale Blohm (Q25,28-35) und Voss (T23,33-50)
  13. Familiengrab Hävernick (R24,132)
  14. Grabwand Wedells (N23/O23)
  15. Grabmal Schwabe, „Der Sähmann” (R24/75-78)
  16. Familiengrab Nootbar, „Getreideernte” (Q24/128-130)
  17. Gemeindegrabstelle St. Markus, Hoheluft (M25/216-233 und N25/50-67)
Wir beginnen unsere kleine Expedition mit einer Erforschung der näheren Umgebung des alten Wasserturms. Hier gibt es eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten. Allerdings sind die Wege etwas verwickelt. Deshalb habe ich die Übersichtsskizze gefertigt. Ein Mausklick auf die betreffende Stelle bringt die jeweilige Sehenswürdigkeit zur Anzeige.

Hierher zurück geht es mit der Rückwärtstaste des Browsers oder mit einem Klick auf das Kartensymbol Bild: Symbol oben auf der betreffenden Seite.


Vom Wasserturm aus weiter geht es u.a. mit „Nächste Bilder zu diesem Thema” rechts unten auf dieser Seite.

In der Realität folgen wir dem Weg, der ab dem auf der Karte mit GF gekennzeichneten Gräberfeld beginnt und der durch das Symbol markiert ist. Er führt fast direkt zum nächsten Ziel, dem Denkmal der „Primus”- Opfer.


Letztes Upload: 02.03.2017 um 14:46:03