Home

Infoseite

Übersicht
Wasserturm

Vom Eingang Kornweg
zum Eingang Bramfeld

Krematorium
und Nebenallee

Auswahl-
seite Ohlsdorf

Ohlsdorfer Friedhof • Beim Wasserturm an der Cordesallee:
Familiengrab Groot (O24,170-173)

Bild: Friedhof Ohlsdorf, Familiengrab Groot (19.10.2002)Die Grabstätte der Familie Groot im Planfeld O24,170-173 befindet sich schräg gegenüber dem Familiengrab der Familie Keitel etwas versteckt im Gehölz.

Als Bildhauer dieses auf 1946 datierten Denkmals aus weißem Marmor sind Karl Tuchardt und O.G. Hermann Perl angegeben. Karl Tuchardt findet sich rechts unten im Sockel des Denkmals wieder. Besonders auffallend sind die geschlossenen Augen des Mädchens.

Normalerweise drückt ein Hund symbolhaft die Treue aus. Es könnte sich jedoch auch um eine Darstellung der Artemis (griechisch: Diana) handeln- dann wäre der Dackel ein Jagdhund, und die geschlossenen Augen und die in sich geschlossene Körperhaltung des Mädchens würden die Keuschheit symbolisieren.

Bild: Friedhof Ohlsdorf, Familiengrab Groot (19.10.2002)
Das Familiengrabmal Groot wurde einer Frau mit warmem, mitfühlendem Herzen für alle leidende Kreatur gesetzt. Als Zeichen dafür sitzt ein kleiner Dackel zu Füßen der hohen Gestalt und schaut mit klugen Augen zu ihr empor.[225, Seite 49]

Letztes Upload: 23.02.2017 um 16:34:42