Home

Infoseite

Vom Eingang Kornweg
zum Eingang Bramfeld

Vom Wasserturm
zum Eingang Kornweg

Auswahl-
seite Ohlsdorf

Ohlsdorfer Friedhof • Vom alten Wasserturm zum Eingang Kleine Horst:
Florian J. Greiling - ein Stapel Bücher (AE19)

Ruhestätte Philipp Morelli und Frau Die Grabwand der Familie N. Sossidi
Die Fortsetzung des Weges führt an der Rückseite der Kapelle 7 vorbei und geht in den Fußweg unmittelbar links neben der Gärtnerei. Das interessante Grabmal für Florian J. Greiling steht ziemlich am Anfang des Weges auf dessen linker (südlicher) Seite in etwa 10 m Abstand vom Wege.
Bild: Friedhof Ohlsdorf, Grab Florian J. Greiling (21.2.2017 Bild: Friedhof Ohlsdorf, Grab Florian J. Greiling (21.2.2017
Beigesetzt ist hier Florian J. Greiling geb. Kustermann (*18.1.1949; †26.4.2016). Aus der Traueranzeige vom 7.5.2016 geht hervor, dass er Kaufmann gewesen ist.

Das Grab ist besonders liebevoll dekoriert. Besonders auffallend ist das Grabdenkmal. Es stellt einen Bücherstapel dar.

Am Denkmal ist eine Schrifttafel mit dem Gedicht ohne Reim „Frau Welt” von Erich Fried befestigt. Erich Fried (* 6.5.1921 Wien; †22.11.1988 Baden-Baden) war ein österreichischer Lyriker, Übersetzer und Essayist.

Der Gedichttext auf der Tafel unterscheidet sich durch Zeilenanordnung, durchgehende Großschrift und Anwendung der aktuellen deutschen Rechtschreibung etwas vom Originaltext. Im Original lautet der Text:( Bruchstrich = Zeilentrennung, Zeilenwechsel = neuer Vers)

Ich bin / zur Welt / gekommen / und bin nun / endlich so weit /
laut / zu fragen / wie ich / dazukomme / zu ihr zu kommen/
Sie / kommt/ und sagt leise: / Du kommst nicht / du bist schon/ im Gehen


Letztes Upload: 05.03.2017 um 07:46:46