Home

Info-
seite

Vom Haupteingang
zum Seehof

Außen um den
Friedhof herum

Auswahl-
seite Ohlsdorf

Innen am Zaun um den Friedhof Ohlsdorf:
Das Familiengrab Heinr. Alb. Meyer (G5,189-194)

Das Familiengrab Adolph Sierich Familiengrab Hermann Wittlinger
Bild: Friedhof Ohlsdorf, Familiengrab Heinr. Alb. Meyer (1.3.2009) Bild: Friedhof Ohlsdorf, Familiengrab Heinr. Alb. Meyer (1.3.2009)
Praktisch Rücken an Rücken mit dem Familiengrab Herm. Burmester blickt Psyche auf dem Familiengrab Heinr. Alb. Meyer aufwärts Richtung Himmel (Vermuteter Grund: Aufgrund ihrer Schmetterlingsflügel kann Psyche nur dann fliegen, wenn es mit Sicherheit nicht regnet. Wie man an den Tropfen erkennt, beginnt es gerade, zu regnen).

Auch diese wunderschöne Statue ist ein Werk von Arthur Bock. Klopft man an die Statue, klingt es hohl: aha, keine Galvanoplastik!

Arthur Bock hat mindestens zwei weitere Kunstwerke geschaffen, die Psyche darstellen:

  •  i Familiengrab Reimers
  • Psyche im Eingangsbereich des Tonndorfer Friedhofs an der Ahrensburger Straße. Psyche hält beide Hände mit der offenen Seite nach oben vor ihren Oberkörper. Auf ihrer linken Hand ist ein Schmetterling gelandet. Die gleiche Statue ist auf dem Ohlsdorfer Friedhof im sogenannten „Professorenfeld” zu bewundern: Grab Emde, Planfeld Z25,245-248/Z26,298-300.

    Der Schmetterling symbolisiert die Unsterblichkeit der Seele, denn er entflieht dem abgestorbenen Leib der Raupe.

Bild: Psyche auf dem Friedhof in Tonndorf (4.7.2004) Bild: Friedhof Ohlsdorf, Grabmal Emde (7.7.2004)
Die Figur mit dem Schmetterling verführt zu einer anderen Deutung der Psyche auf dem Familiengrab Heinr. Alb. Meyer: Der Schmetterling ist eben fortgeflogen und Psyche blickt ihm nach. Darauf deutet die Inschrift auf dem Sockel des links gezeigten Denkmals auf dem Tonndorfer Friedhof hin:

Alles was Seele bist Du
liebliche Psyche allein.
Erwach ich
aus irdischer Ruh
lass mich Gespielin Dir sein.

Bild: Friedhof Ohlsdorf, Grabmal Emde (7.7.2004)

Letztes Upload: 15.05.2017 um 17:05:33