Home

Info-
seite

Vom Haupteingang
zum Seehof

Außen um den
Friedhof herum

Auswahl-
seite Ohlsdorf

Innen am Zaun um den Friedhof Ohlsdorf:
Das Grabmal Oscar E. Ulmer (Mutter und Kind)

Ceram: Götter, Gräber und Gelehrte Am Bahndamm der Poppenbüttler S-Bahn
Vielleicht 10 Meter vom Grab des Kurt W. Marek entfernt fällt diese hübsche Statue „Mutter und Kind” mit dem kupfernen Wetterdach auf.
Bild: Friedhof Ohlsdorf, Grabmal Oscar E. Ulmer (ca.16.11.2002) Bild: Friedhof Ohlsdorf, Grabmal Oscar E. Ulmer (ca.16.11.2002)
Bild: Friedhof Ohlsdorf, Grabmal Oscar E. Ulmer (ca.16.11.2002) Bild: Stadpark Hamburg Winterhude, Oscar E.Ulmer, Knabe mit Fischen (Februar 2003)
Die rechts gezeigte Statue „Knabe mit Fischen” steht nicht auf dem Ohlsdorfer Friedhof, sondern im Stadtpark Hamburg Winterhude bei der Pergola im Rosengarten. Ich konnte im Februar 2003 nicht widerstehen, die frisch renovierte Statue zu fotografieren. Oscar E. Ulmer hat sie 1927 gefertigt.

Die Figur wurde in den 1970igern entwendet. Nachdem man sie wiedergefunden hatte, war sie für einige Jahre eingelagert. Seit 2002 steht sie wieder im Stadtpark.

Oscar E. Ulmer (1888-1963) war Bildhauer und Maler. Man findet seine Plastiken am ehemaligen Verwaltungsgebäude der  i Oberschulbehörde in der Dammtorstraße 25 (1911-13) und der Handwerkskammer am Holstenwall (1912-15). Auch die  i Büste des Cordes-Denkmals stammt von ihm.

Das Mutter und Kind-Denkmal auf seinem Grab erschuf er vor 1939, denn es wurde am 6.Dezember in einem Zeitungsbericht über die Hundert-Jahr-Feier des Hamburger Künstler-Vereins gewürdigt. Sie kam 1945 auf den Ohlsdorfer Friedhof, als Ulmers Schwiegermutter begraben wurde. Wenn ich mich nicht irre, ist er einer der Steinmetze in der Fuhlsbüttler Straße an der Ecke Alsterdorfer Straße gewesen. Die Firma Ulmer & Range besteht noch heute.


Recht häufig wird die Schreibweise des Vornamens von Herrn Ulmer mit „Oskar” angegeben. Die Inschrift auf dem Grabstein ist jedoch eindeutig: Oscar.

Etwas weiter zweigt nach rechts (nach Osten) ein Fußweg ab. Der abzweigende Fußweg führt auf eine hölzerne Brücke zu. Wir zweigen nicht ab, sondern wir gehen geradeaus weiter.


Letztes Upload: 12.04.2017 um 12:30:09