Home

Alte PCs (Infoseite)

Der Laptop HP 6730b

Leistungsvergleich meiner
windowsfähigen PCs

Alte PCs:
Der Laptop HP 6930p

Leider funktionierte der auf der vorhergehenden Webseite beschriebene Laptop HP6730b nur ein Jahr lang. Danach ließ er sich nicht mehr booten und sämtliche meine Reparaturversuche schlugen fehl. Ich habe die noch brauchbaren Teile ausgebaut und den Rest des Gerätes entsorgt.

Als Nachfolger kam Anfang Dezember 2017 ein wiederaufbereiteter HP6930p. Es handelt sich dabei vermutlich um ein ehemalige Leasinggerät aus Schweden. Der Lieferant hatte die schwedische Tastatur mit Aufklebern in eine deutsche Tastatur verwandelt. Außerdem waren Windows 10 und die HP-Treiber aufgespielt. Der optische Eindruck des aufbereiteten Gerätes ist kaum von einem Neugerät zu unterscheiden. Ein Aufkleber auf der Geräterückseite lässt vermuten, dass die Aufbereitung in Polen erfolgte. Der Lieferant und somit mein Ansprechpartner ist jedoch eine deutsche Firma.

Bild: HP 6730p
Der HP 6930p ähnelt dem HP 6730b so sehr, dass es ausreicht, die wesentlichen Unterschiede aufzuzählen:
  • Mein Exemplar des HP 6930p hat eine schnellere CPU (Intel Core 2 Duo P 8400-Prozessor mit 2,26 GHz, 3 MB L2-Cache, 1066-MHz-FSB) als mein damaliger HP 6930b (CPU: Intel Core 2 Duo T 3000-Prozessor mit 1,80 GHz, 1 MB L2-Cache, 800-MHz-FSB).
  • Das DVD-Laufwerk des HP 6930p kann lesen und brennen. Das DVD-Laufwerk des HP 6730b konnte nur lesen. Beide DVD-Laufwerke haben gleiche Abmessungen und gleiche Anschlüsse.
  • Die Gehäuse beider Laptops sind unterschiedlich gestaltet. Auch die Anordnung der sonst gleichen Anschlüsse und der Wartungsöffnungen in der Unterseite unterscheidet sich.
Bild: HP 6730p
Die Unterseite des aufbereiteten Laptops HP 6930p
Sieht man von diesen unwesentlichen Unterschieden ab, kann man beide Laptops fast als identisch betrachten. Das war für mich erfreulich, denn der beim HP„6930p mitgelieferte Akkumulator wurde vom Lieferanten mit dem Vermerk „defekt” angeboten. So konnte ich den für den verschrotteten HP 6930b neubeschafften Akkumulator gut gebrauchen!

Für einen ersten Leistungsvergleich hatte ich mich an den sogenannten „Windows-Leistungsindex gewöhnt”. Den gibt es bei Windows 10 nicht mehr. Ersatzweise lassen sich einige seiner Informationen unter der CMD-Oberfläche ermitteln. Das einzutippende Kommando lautet

winsat formal
Anschließend kann man im Verzeichnis
C:\Windows\Performance\WinSAT\DataStore\C:\Windows\Performance\WinSAT\DataStore
aus der Datei
Formal.Assessment (Recent).WinSAT.xml
einige Ergebnisse herausfischen. Dazu zieht man am einfachsten per Maus den Dateinamen in den Webbrowser und sucht nach den passenden Zeilen. Bei meinem HP 6930p und bei meinem HP 9470m haben sie den Inhalt:
HP 6930p (Windows 10)HP 9470m (Windows 10)
<SystemScore>4.3</SystemScore>
<MemoryScore>5.9</MemoryScore>
<CpuScore>7.9</CpuScore>
<CPUSubAggScore>6</CPUSubAggScore>
<VideoEncodeScore>9.9</VideoEncodeScore>
<GraphicsScore>4.3</GraphicsScore>
<Dx9SubScore>9.9</Dx9SubScore>
<Dx10SubScore>9.9</Dx10SubScore>
<GamingScore>9.9</GamingScore>


<DiskScore>5.9</DiskScore>
<SystemScore>4.8</SystemScore>
<MemoryScore>5.9</MemoryScore>
<CpuScore>7.3</CpuScore>
<CPUSubAggScore>7.3</CPUSubAggScore>
<VideoEncodeScore>7.2</VideoEncodeScore>
<GraphicsScore>4.8</GraphicsScore>
<Dx9SubScore>9.9</Dx9SubScore>
<Dx10SubScore>9.9</Dx10SubScore>
<GamingScore>9.9</GamingScore>
<StdDefPlaybackScore>TRUE</StdDefPlaybackScore>
<HighDefPlaybackScore>TRUE</HighDefPlaybackScore>
<DiskScore>8.1</DiskScore>

Windows Leistungsindex
HP/Compaq
6720s mit
Festplatte
HP/Compaq
6720s mit
Halbleiter-
festplatte
HP/Compaq
6730b mit
Festplatte
HP/Compaq
6730b mit Halbleiter-
festplatte
HP Elite Book
6930p mit
Festplatte
Betriebssystem:VistaWindows 7Windows 10
Prozessor
(Berechnungen
pro Sekunde):
3,94,97,9
Arbeitsspeicher
(Speichervorgänge
pro Sekunde):
4,55,05,9
Primäre Festplatte
(Datentransferrate):
4,55,95,97,85,9


Letztes Upload: 17.01.2018 um 07:14:15