Home

Infoseite
Rechenstäbe

Der Rechenstab
Aristo Simplex

Der Rechenstab
Aristo Studio Log

Stabrechnen:
Der Rechenstab Aristo Scholar

Bild: Rechenstab Aristo Scholar
Auch der Rechenstab Aristo Scholar gehört zu den einfachen Rechenstäben. Es ist gleichzeitig mein ältester Rechenschieber (Man erkennt es an den Schmutzteilchen). Ich habe ihn zu Weihnachten 1960 geschenkt bekommen. Er hat die für Rechenstäbe übliche Skalenlänge von 25 cm.

Die Skalen A,B,C,D,L und T entsprechen den gleich benannten Skalen des Aristo Simplex. Die Sinusskala T korrespondiert beim Aristo Scholar mit der D-Skala (so ist es üblich).

Bild: Rechenstab Aristo ScholarAuf diesem Rechenschieber ist mehr Platz als auf einem kleinen Taschenrechenstab. Somit gibt es hier zusätzlich
  • die Kubikskala K und
  • die zur C-Skala gegenläufige Skala CI auf der Zunge sowie
  • die Skala ST für die Funktionen kleiner Winkel von 0,55 bis 6°.
Die Markierungen " und auf der Zunge können somit fehlen.

Bei den Winkelteilungen sind gegenläufige rote Beschriftungen vorhanden.

Bild: Rechenstab Aristo Scholar Bild: Läufer des Rechenstabs Aristo Scholar
Der Läufer enthält oben auf den Teilungen A und B zwei zusätzliche Striche. Der linke Strich markiert den Faktor 0,785. Dieser Wert ist nützlich für die Gewichtsberechnung von Flussstahl und für Kreisflächen. Die rechte Markierung erlaubt die schnelle Umrechnung zwischen den Leistungeinheiten PS und kW. Die zusätzliche Markierung unten rechts auf dem Läufer im Bereich der Teilungen C und D ersetzt die Markierungen 1C und C1, die der Aristo Simplex hat.
Bild: Ablesebeispiel Rechenstab Aristo Scholar
Die gezeigte Einstellung des Läufers könnte für verschiedene Berechnungen und Anzeigen verwendet worden sein. Einige Beispiele:
  • Bild: Wurzelzeichen57=7,54
  • 75,4³=430000
  • lg 75,4=1,878 Es wird in der Spalte lg x die Mantisse 0,878 angezeigt.
  • 57 kW=77,4 PS
  • 1/7,54=0,1325
  • 57 dm³ Flussstahl wiegen 447 kg
  • Ein Kreis von 7,54 cm Durchmesser hat eine Fläche von 44,7 cm²
  • sin 49°=cos 41°=tan 37°=cot 53°=0,754
  • arc 4,32°=0,0754
Wenn man bedenkt, dass alle diese Ergebnisse auch umgekehrt angezeigt werden und dass sich die Zunge des Rechenstabs in der Ruhestellung befindet, so wird deutlich, was für ein wirksames Hilfsmittel ein Rechenstab für einen Techniker darstellt(e)!
Bild: Ablesebeispiel Rechenstab Aristo Scholar
Dies ist ein weiteres Ablesebeispiel. Es geht um die Frage:
Wie schwer ist 1 m Rundstahl von 15 mm Durchmesser?

Lösung: 1,39 kg

Wie wird die Lösung gefunden? Man stellt auf Skale D mit dem rechten Läuferstrich den Durchmesser ein und liest auf Skale A unter dem linken Läuferstrich das Ergebnis ab. Wenn man dann noch die 1 der Skale B unter das Ergebnis schiebt, kann man mit sofort das Gewicht anderer Längen ablesen. 2,10 m wiegen beispielsweise 2,92 kg (am rechten Rand des Fotos auf der A-Skale über 2,1 der B-Skale).


Letztes Upload: 11.05.2017 um 16:01:06