Home

Imagemap Ausbaustufe 3

Auswahlseite Erweiterung

Ausbaustufe 3 meiner Modelleisenbahn:
Die Fußgängerbrücke

Die blaue Brücke Das Forsthaus beim Hafenbecken
Bild: Fußgängerbrücke Faller 222151
Bild: Figuren auf der FußgängerbrückeDie Fußgängerbrücke Faller 222151 überspannt drei Gleise, denn sie hat eine Durchfahrtsbreite von 13 cm und eine Durchfahrtshöhe von 6 cm. Die Treppenaufgänge lassen sich in verschiedenen Richtungen anbauen.

Der Bausatz hat mindestens sieben Nachteile:

  1. Mit 11,50 € ist die Fußgängerbrücke zu teuer. Angemessen wäre die Hälfte dieses Preises.
  2. Die Gitter brechen beim Abtrennen vom Spritzling leicht an der falschen Stelle. Bei dem Preis hätte man ruhig einige Ersatzgitter beilegen dürfen!
  3. Die Bauanleitung ist nicht ganz klar. Man fragt sich, wie die Treppenansätze zusammenzusetzen sind. Endet die erste Stufe auf dem Absatz oder neben dem Absatz? (Ermittelte Antwort: Sie endet neben dem Absatz).
  4. Da die Treppe neben dem Absatz anzukleben ist, und weil man keine Klebeabsätze vorgesehen hat, ergibt sich eine nicht sehr haltbare Klebeverbindung.
  5. Beim Trennen der Teile vom Spritzling bleiben viele Trennstellen am fertigen Modell sichtbar. Man muss mit Lack nachbessern. Hier ist trotzdem ein Lob angebracht: Beim Bild auf der Verpackung hat Faller nicht geschummelt- man kann auch am Modell auf dem Verpackungsbild dies Manko erkennen.
  6. Pro Absatz sind es 17 Geländestufen. Das zugehörige Gitter besitzt 5 Pfosten. 17 ist eine Primzahl. Hätte man 16 Stufen gewählt, könnte man das Gitter ordentlich ankleben. So hängen einige Pfosten in der Luft.
  7. Wetten, dass das Gitter nicht den Sicherheitsbestimmungen genügt? Es ist eigentlich kein Gitter, sondern nur ein Handlauf.
Letztes Upload: 24.05.2019 um 12:48:12