Austria Jubiläums-Express 2012:
Lokwechsel in Schwarzach St. Veit und weiter nach Mallnitz

Bild: Schwarzach-St.Veit 1245.05
Die nächste Etappe führte von Schwarzach-St. Veit auf der Tauernbahn durch das Garsteintal und dann durch den 8371 m langen Tauerntunnel nach Mallnitz-Obervellach.

Die Tauernbahn ist die 79 km lange Gebirgsbahn zwischen Schwarzach-St. Veit im Bundesland Salzburg und Spittal an der Drau in Kärnten. Die Bahn überwindet die Hohen Tauern mit einer maximalen Streckenneigung von 2,5 %.

Die Nordrampe der Tauernbahn zwischen Schwarzach-St. Veit und Bad Gastein wurde 1905 eröffnet. 1909 war die Tauernbahn und weiter bis nach Villach fertiggestellt.

Bild: Schwarzach-St.Veit 1245.05 und 1020.37
Schwarzach-St.Veit 1245.05 und 1020.37
Bild: Schwarzach-St.Veit Blick aus dem BahnhofFoto links: Blick aus dem Eingang des Bahnhofs Schwarzach-St. Veit.

Da es auf der Tauernbahn durch Tunnel geht, verließ die Dampflok 01 533 unseren Zug. Sie wurde durch die historische E-Lok 1245.05 ersetzt. Der Zug fuhr dann mit elektrischer Doppeltraktion aus den Lokomotiven 1245.05 und 1020.37 weiter durch das Gasteintal.

Daten der 1245.05, für leichten Personenzugverkehr geeignete Güterzuglokomotve
Hersteller:Lokomotivfabrik Floridsdorf
Achsformel:Bo'Bo'
Baujahr:1935
Stundenleistung:1840 kW
Länge über
Puffer:
12,9 m
Stundenleistung:1840 kW
Höchstge-
schwindigkeit:
80 km/h
Anzugsfahrkraft:200 kN
Dienstmasse:83 t
Betreuer:Nostalgiebahnen in Kärnten
Bild: Durchs Garsteintal nach DorfgasteinDurchs Garsteintal nach Dorfgastein.
Bild: Bhf DorfgasteinBahnhof Dorfgastein am 19.8.2012.
Auf der Nordrampe der Tauernbahn weiter aufwärts zum Tauerntunnel:
Bild: Bad Gastein von der Bahn ausBad Gastein von der Bahn aus
Bild: Nach Mallnitz – ObervellachNach Mallnitz – Obervellach
Letztes Upload: 05.12.2021 um 19:02:32 • Impressum und Datenschutzerklärung