Austria Jubiläums-Express 2012:
2. Reisetag: ab Innsbruck

Am 19.8.2012 ging es zunächst über die Unterinntalbahn (Teil der Bahnstrecke Innsbruck – Kufstein) zum zum Eisenbahnknotenpunkt Wörgl.
Bild: Bauzug in Innsbruck Hbf
Bauzug in Innsbruck Hbf
Bild: Triebwagen in Innsbruck Hbf
Triebwagen in Innsbruck Hbf
Vor der Abfahrt am 19.8.2012 um 8:47 war noch Zeit, sich am Bahnhof etwas umzusehen. Von den dabei gemachten Fotos habe ich ein Foto mit dem Baufahrzeug X 554 306-1 und den Triebwagengarnituren 4024 087-1 neben 4024 066-5 ausgewählt. Beim 4024 der ÖBB handelt es sich um die vierteilige Version des elektrischen Talents (Talbot leichter Nahverkehrs-Triebwagen) mit der Achsformel Bo'2'2'2'Bo'. Gebaut werden diese Triebwagenzüge von Bombardier Transportation (ursprünglich Waggonfabrik Talbot).
Bild: 1020.37 als Schublok in WörglGezogen von der Dampflok 01 533 ging es nach Wörgl. In Wörgl kam die Schublok 1020.37 ans hintere Zugende, denn die Tagesetappe führte über die Tauernbahn mit deren Steigungen. ?>Gezogen von der Dampflok 01 533 ging es nach Wörgl. In Wörgl kam die Schublok 1020.37 ans hintere Zugende, denn die Tagesetappe führte über die Tauernbahn mit deren Steigungen.
Abgesehen vom Betreuer ist die folgende Tabelle mit der Tabelle für die 1020 42 identisch.
Bild: 1020.37 als Schublok in Wörgl
Daten der 1020.37
Baujahr und Hersteller:1943 AEG Hennigsdorf
Stundenleistung:3300 kW
Länge über Puffer:18,6 m
Höchstgeschwindigkeit:90 km/h
Anzugsfahrkraft:363 kN
Dienstmasse:118,5 t
Achsformel:Co'Co'
Betreuer: Österreichische Gesellschaft
für Eisenbahngeschichte
Letztes Upload: 05.12.2021 um 19:02:32 • Impressum und Datenschutzerklärung