In und um Kaliningrad:
Die Straßenbahn für die Sonderfahrt

Straßenbahn Kaliningrad, GT6 ex Mannheim Für den Nachmittag des 23.7.2013 war eine Bereisung des gesamten Straßenbahnstreckennetzes in Kaliningrad angesagt.

Von der Ankunft des Sonderwagens am Platz vor dem Hauptbahnhof konnte ich kein brauchbares Foto machen. „Schuld” hatten die übrigen Reiseteilnehmer: Sie hatten sich um den Gelenktriebwagen gescharrt und bestaunten ihn!

Das Foto (links) entstand also nicht am Hauptbahnhof Kaliningrad.


1995 (oder 1996? ― widersprüchliche Angaben) wurden zwei GT6-Gelenktriebwagen aus Mannheim aufgekauft:
  • Kaliningrad 443 ex MA/LU 417 ex VBL 139 ex MVG 417
  • Kaliningrad 442 ex MA/LU 397
Wagen 443 wurde bis zum Frühjahr 1999 eingesetzt. Danach gab es Probleme mit der Ersatzteilbeschaffung. Wagen 442 wurde vermutlich etwa in der gleichen Zeit abgestellt.
Straßenbahn Kaliningrad, GT6 ex Mannheim Seit Dezember 2012 kann der bestens renovierte Wagen 443 für Sonderfahrten genutzt werden. Fotos links: Blick auf den oberen Teil der Trennwand zwischen Führerkabine und Fahrgastraum.
Hinsichtlich der Scheinwerfer und der Zielanzeige sei folgender Hinweis gemacht: Die Wagen wurden in Mannheim Anfang der 1980er von einem auf zwei Scheinwerfer umgerüstet. Außerdem wurden Rollbandanzeigen für das Fahrtziel eingebaut. Die Rollbandanzeigen scheinen in Kaliningrad nicht benutzt zu werden, denn außen sind sie sind mit einer beschrifteten blauen Folie o.ä. überklebt.
Straßenbahn Kaliningrad, GT6 ex Mannheim
Straßenbahn Kaliningrad, GT6 ex Mannheim Der Arbeitsplatz des Fahrers
Straßenbahn Kaliningrad, Fahrerkonsole GT6 ex Mannheim
Ein Mitarbeiter der Kaliningrader Straßenbahn bot mir an, mich zu fotografieren. Herzlichen Dank!
Letztes Upload: 16.10.2022 um 09:11:41 • Impressum und Datenschutzerklärung