Home

Infoseite
Rhätische Bahn

Beginn der Rückfahrt ab Tirano

Rangierlok Tm 2/2
Betriebsnummer 16

Auswahlseite
Bahnbilder

Eindrücke von der Rhätischen Bahn:
Bahnhof Pontresina

Bild: Bahnhof Pontresina: Das Bahnhofsgebäude und sein Vorplatz
Bahnhof Pontresina: Das Bahnhofsgebäude und sein Vorplatz
Die Rückfahrt mit der Bahn endete in Pontresina. Hier stiegen wir wieder in den Reisebus um und fuhren zum Hotel in Davos zurück.
Bild: Bahnhof Pontresina: Die Wärterbude auf dem Bahnsteig ist wirklich nostalgisch!Das Wärterbude auf dem Bahnsteig ist wirklich nostalgisch!

Außerdem standen einige Güterwagen auf den Gleisen.

Bild: Bahnhof Pontresina: Mit Baumstämmen beladene Rungenwagen und Tankwagen
Bahnhof Pontresina: Mit Baumstämmen beladene Rungenwagen und Tankwagen
Bild: Bahnhof Pontresina: Mit Baumstämmen beladene Rungenwagen
Bahnhof Pontresina: Mit Baumstämmen beladene Rungenwagen
Bild: Bahnhof Pontresina: Die an den Güterwagen verwendete Kupplung ist eine Mittelpufferkupplung mit beiderseits an der Pufferbohle befestigten Schraubenkupplungen
Bahnhof Pontresina: Die an den Güterwagen verwendete Kupplung ist eine Mittelpufferkupplung mit beiderseits an der Pufferbohle befestigten Schraubenkupplungen
Wenngleich die RhB zusammen mit der MGB als größtes Schmalspurnetz in vielem den Standard setzt, so weisen heute deren Fahrzeuge Eigenschaften auf, die andernorts nicht oder kaum mehr zu finden sind. So sind RhB und MGB bis heute dem Mittelpuffer mit zwei Schraubenkupplungen treu geblieben, während fast alle kleineren Bahnen in der Schweiz zu einer automatischen Kupplung gewechselt haben. Allerdings sind für besondere Zwecke begrenzt andere Kupplungen eingesetzt worden (RhB: Vereina-Autozüge, Vorortspendelzüge). Dabei wurde für jeden neuen Zweck wiederum auf eine andere Kupplung zurückgegriffen, sodass das RhB/MGB-Netz heute mit insgesamt sechs Kupplungssystemen konfrontiert ist.[Deutsche Wikipedia, Suchbegrff „Rhätische Bahn”, Abruf 30.10.2018]
Letztes Upload: 08.12.2018 um 05:14:16