Home

Infoseite
Rhätische Bahn

Bahnhof Pontresina

Am Soliser Viadukt

Auswahlseite
Bahnbilder

Eindrücke von der Rhätischen Bahn:
Rangierlok Tm 2/2 Betriebsnummer 16

Bild:  Rangierlokomotive Tm 2/2 Betriebsnummer 16Der letzte volle Tag in Davos sah eine Busrundfahrt durch den Kanton Graubünden vor. Eines der Besichtigungsziele war das Soliser Viadukt. In einer Ortschaft musste der Bus an einer Bahnschranke warten. Dabei gelangen aus dem Bus hinaus die hier gezeigten zwei Fotos der kleinen Rangierlokomotive Tm 2/2 Betriebsnummer 16. Vermutlich war es in der Ortschaft Surave, denn dort ist diese Lokomotive beheimatet.
Bild:  Rangierlokomotive Tm 2/2 Betriebsnummer 16
Rangierlokomotive Tm 2/2 Betriebsnummer 16
Zwischen 1957 und 1969 lieferte die Firma Robert Aebi (Raco) die dieselmechanischen Traktoren Tm 2/2 64–67, dann 62–63, weiter 57–61 und schließlich noch Nummer 56. Die Nummerierung erfolgte vor den schon vorhandenen Tm 68 und 69. Basis für diese Fahrzeuge waren die Tm II der SBB. Der mechanische Aufbau wurde von RACO entwickelt und gebaut, der Dieselmotor war von Saurer-SLM. Die Kraftübertragung vom Motor auf die Achsen erfolgte mittels Kettenantrieb, dadurch sind diese Traktoren nur für den leichten Vorschubdienst an Bahnhöfen geeignet. Bei einem Umbau in den Jahren 1989–90 wurden die Motoren von SLM durch solche von Cummins ausgetauscht, dabei wurden die Nummern auf 15 bis 26 geändert und die Traktoren dabei in die Ablieferungsreihenfolge gebracht. Die ... Fahrzeuge sind 5,06 m lang und 9 t schwer. Sie bestreiten den Rangierdienst auf Stationen mit kleinem bis mittlerem Güteraufkommen, wobei die meisten der 12 Traktoren ihrer jeweiligen „Heimatstation” fest zugeteilt sind.[zitiert aus: Deutsche Wikipedia, Suchbegriff „RhB Tm 2/2” Abruf 30.10.2018]
Letztes Upload: 08.12.2018 um 05:14:16