Home

Infoseite
Leipzig

Leipziger Straßenbahnmuseum
in Leipzig-Möckern

Der erste LOWA-Triebwagen

Auswahlseite
Bahnbilder

Leipzig 2018:
Kurzgelenktriebwagen
Tatra KT4D

Bild: Leipziger Straßenbahnen, Kurzgelenktriebwagen Tatra KT4D und ein Gelenktriebwagen<br>Typ Leoliner. Beide zeigen die gleiche Betriebsnummer
Leipziger Straßenbahnen, Kurzgelenktriebwagen Tatra KT4D und ein Gelenktriebwagen
Typ Leoliner. Beide zeigen die gleiche Betriebsnummer
Die eintägige Studienfahrt in Leipzig begann am 14.4.2018 am Hauptbahnhof mit dem Kurzgelenktriebwagen 1308 und dem LOWA-Triebwagen 1601. Wie das Foto zeigt, ist der Leoliner-Triebwagen sichtbar höher als der Kurzgelenktriebwagen. Hinsichtlich der Wagenbreite täuscht das Foto. Der Leoliner ist 2,30 m breit, der KT4D ist 2,20 m breit. Im Bahnsteigniveau ist der Leoliner ebenfalls 2,20 m breit.
Bild: Leipziger Straßenbahnen, Kurzgelenktriebwagen Tatra KT4D, der in den Krümmungen geknickte Fahrgastraum
Die Fahrgäste sitzen auf den gleichen Kunststoffsitzen wie im Tatra T4D. Allerdings hat man im T4D den besseren Durchblick, denn es ist kein Gelenktriebwagen!
Bild: Leipziger Straßenbahnen, Kurzgelenktriebwagen Tatra KT4D, HeckseiteNur 8 Kurzgelenktriebwagen KT4D wurden in Leipzig beschafft. Alle kamen 1976. Es wurden Lackvarianten erprobt:
  • 1301 und 1302 in elfenbein mit blauem Zierstreifen,
  • 1303 und 1304 in blau/elfenbein und
  • 1305 bis 1308 in orange/elfenbein.
  • 1301 und 1302 wurden etwa 1981/1982 geändert in blau/elfenbein,
  • 1306 wurde 1983 umlackiert in oben blau, unten elfenbein.

Alle 8 Wagen wurden im September 1984 nach Berlin abgegeben. Im Dezember 1997 kehrte der ehemalige Wagen 1308 nach Leipzig zurück. Er wurde zum historischen Wagen zurückgebaut.

Bild: Leipziger Straßenbahnen, Kurzgelenktriebwagen Tatra KT4D
Vergleich Leipziger T4D und Leipziger KT4D[79, Seiten 179 u. 181]
TypSitzplätze
Stehplätze
LängeMotoren
T4D20
121
14,00 m4 * 43 kW
KT4D38
133
18,11 m4 * 40 kW
Letztes Upload: 21.07.2018 um 09:53:59