Leipzig 2018:
Der Leoliner

Die Leipziger Leoliner wurden nach Leipziger Stadtteilen benannt. Wagen 1308 heißt „Sommerfeld”.
Bild: Leipziger Straßenbahnen, Gelenktriebwagen Typ Leoliner von der Nichteinstiegsseite
Leipziger Straßenbahnen, Gelenktriebwagen Typ Leoliner von der Nichteinstiegsseite
Bild: Leipziger Straßenbahnen, Gelenktriebwagen Typ Leoliner von der Nichteinstiegsseite Beide Fotos zeigen die Nichteinstiegsseite des Leipziger Gelenktriebwagens 1308 vom Typ Leoliner. Das Fahrzeug ging 2006 in Betrieb.
Bild: Leipziger Straßenbahnen, LED_Anzeigetafel Die Liniennummer und das Fahrziel wird mit getakteten Leuchtdioden angezeigt. Die Leuchtdioden für Liniennummer und Fahrziel sind unterschiedlich groß.

Belichtungsdauer dieses Fotos: 10 Millisekunden

Bild: Leipziger Straßenbahnen, LED_Anzeigetafel Bei diesem Foto hat die Fotokamera 4 Millisekunden Belichtungsdauer gewählt. Dadurch wird die Taktung der Leuchtdiodenanzeige sichtbar.
Niederflurgelenktriebwagen in Leipzig
LeolinerFlexity Classic XXL (NGT12-LEI)
Hersteller:Mechanik: Heiterblick GmbH
Elektrik: Kiepe Elektrik
Bombardier Transportation
Achsformel:Bo'+2+Bo'Bo'Bo'+2'2'+Bo'Bo'
Baujahre:Probezüge 2003,
Serie 2005–2008 und Serie 2010–2011
2003–2012
Spurweite:1458 mm
Länge:22680 mm45090 mm
Breite:2300 mm
Höhe:3960 mm3500 mm
Leermasse:27,1 t59 t
Höchstgeschwindigkeit:70 km/h
Stundenleistung:4 * 65 kW8 * 85 kW
Sitz/Stehplätze:39/79106/160
Letztes Upload: 01.04.2022 um 15:11:27 • Impressum und Datenschutzerklärung