Home

Alsterschiff Susebek

Alsterschiff Sielbek

Alsterschiffe ab 1931

Die Alsterschifffahrt in Hamburg:
Alsterschiff Bredenbek

Bild: Alsterschiff Bredenbek auf der Oberalster
Die „Bredenbek” wurde 1938 als „Heinz Koch” in Dienst gestellt. Das Foto zeigt sie wohl auf einer Charterfahrt auf der Unteralster in Fahrtrichtung Ohlsdorf. Ich habe sie von der Sengelmannstraßenbrücke aus am 21.Mai 2005 fotografiert.

Das nächste Bild zeigt sie am 22.1.2009. Sie hat am provisorischen Anleger Jungfernstieg festgemacht. Die neuen Rettungsringe haben nicht nur eine andere Farbe als die alten. Auch die Aufschrift hat sich geändert. Sie lautet nun „Generali” statt „Volksfürsorge Versicherungen”.

Bild: Alsterschiff Bredenbek am Jungfernstieg
Schiffsdaten 1938
  • Länge 20,55 m
  • Breite 5,17 m
1979 wurde ein neuer 131 PS starker Dieselmotor eingebaut.

Die drei Alsterschiffe Bredenbek, Saselbek und Susebek wurden 1946 von der HADAG für Anschlussfahrten auf der Schlinge gechartert.


Bild: Das Alsterschiff „Heinz Koch” auf der Binnenalster (1938 oder 1939)
Hier fährt die spätere „Bredenbek” als „Heinz Koch” auf der Binnenalster der Lombardsbrücke entgegen. Am rechten Bildrand ist das Wartehäuschen an der Lombardsbrücke zu erkennen.
Bei diesem Foto handelt es sich um einen Ausschnitt aus einem größeren Foto. Die beiden Stempel auf dessen Rückseite lauten auf „Schiffsbilder-Centrale, F.A. Kleinschmidt, Hamburg 11, Vorsetzen 48” und auf „Hans Breuer, Foto-Werkstätte, Hamburg, Speersort 16”. Jemand hat handschriftlich ergänzt: „1930. Blick von den Lombardsbrücken auf Binnen-Alster”. Da die „Heinz Koch” erst 1938 im Betrieb ging, ist die Jahreszahl „1930” verkehrt angegeben. Richtig wäre 1938 oder 1939.
Letztes Upload: 27.06.2020 um 13:43:41. Dieser Abruf erfolgte am 12.08.2020 um 23:23:06 Uhr.