Die Linie U1 der Hamburger Hochbahn:
Richtweg

Bild: U-Bahn-Haltestelle Richtweg
U-Bahn-Haltestelle Richtweg
Die ebenerdige Station Richtweg wurde am 28.9.1996 in Betrieb genommen. Es ist die einzige ebenerdige U-Bahn-Station der HHA, die mir bekannt ist. Erbaut wurde sie von der Baubehörde Hamburg. Auftraggeber war die Verkehrsgemeinschaft Norderstedt (VGN). Der VGN gehört die U-Bahnstrecke von Garstedt bis Norderstedt-Mitte und die AKN-Strecke von Norderstedt-Mitte nach Ulzburg-Süd.
Bild: U-Bahn-Haltestelle Richtweg
Jeder der beiden Bahnsteige hat einen ebenerdigen Zugang. Hier kommt man jedoch nicht über die Gleise!
Bild: U-Bahn-Haltestelle Richtweg
Der Haupteingang zu den Bahnsteigen ist gleichzeitig öffentliche Gleisüberquerung für Fußgänger und Radfahrer
Bild: U-Bahn-Haltestelle Richtweg
Zwei Bahnsteige – zwei Treppen. Dies ist die eine der beiden Treppen.
Bild: U-Bahn-Haltestelle Richtweg
Dank der Verglasung kann man von einem Treppenhaus auf und in das andere blicken
Bild: U-Bahn-Haltestelle Richtweg
Die Fahrkartenautomaten sind optimal auf Bahnsteighöhe angebracht. Ihre Ausrichtung nach Norden und die Überdachung stellen sicher, dass sich die berührungssensitiven Bildschirme (Mehrzahl „Touchscreens”) auch bei Sonnenschein gut ablesen lassen.
Letztes Upload: 06.04.2021 um 11:02:25. Dieser Abruf erfolgte am 19.04.2021 um 01:30:28 Uhr. • Impressum und Datenschutzerklärung