Home

Liniengrafik U2

Osterstraße

Christuskirche

Die U-Bahn Linie U2 der Hamburger Hochbahn:
Emilienstraße

Die Haltestellen Christuskirche, Emilienstraße, Osterstraße und die nicht mehr existierende Haltestelle Hellkamp wiesen ursprünglich etliche Gemeinsamkeiten auf:
  • Inselbahnsteig (auch als Mittelbahnsteig bezeichnet) in geringer Tiefe,
  • 1928 (Hellkamp: 1929) Bahnsteigverlängerung für 6-Wagenzüge,
  • Schalterraum mit Schaffnerwannen auf Bahnsteigebene,
  • auf Verkehrsinseln in Straßenmitte nicht überdachte Treppenzugänge,
  • gekachelte Bahnsteigwände.
Die Architekten für die am 21.10.1913 eröffnete Haltestelle Emilienstraße waren Volz und Vogel von der Siemens & AEG Bauverwaltung.
Bild: U-Bahn Emilienstraße: Die Hintergleiwänden sind seit 1958 grün gefliestErst seit 1998 ist das Innere der Haltestelle grün gefliest. Ein erster Umbau fand 1954 statt: Die Decke wurde neu aufgebaut, um dem gestiegenen Autoverkehr gewachsen zu sein.

1958 begann der Bau des neuen oberirdischen Zugangspavillons auf dem Fußweg in der Ecke Fruchtallee mit Emilienstraße. Das war möglich, weil die Fruchtallee nach ihrer Verbreiterung und Begradigung südlich der Haltestelle verläuft. Der neue Schalterhallenpavillon wurde am 18.3.1953 eröffnet.

Bild: U-Bahn Emilienstraße: Der Zugangspavillon von der gegenüberliegenden Seite der Fruchtallee aus fotografiert
U-Bahn Emilienstraße: Der Zugangspavillon von der gegenüberliegenden Seite der Fruchtallee aus fotografiert
Bild: U-Bahn Emilienstraße: Der Zugangspavillon von der gegenüberliegenden Seite der Emilienstraße aus fotografiert
U-Bahn Emilienstraße: Der Zugangspavillon von der gegenüberliegenden Seite der Emilienstraße aus fotografiert
Bild: U-Bahn Emilienstraße: Aus dem Zugangspavillon hinaus  fotografiert. Die Häuser und Autos stehen in der Emilienstraße.
U-Bahn Emilienstraße: Aus dem Zugangspavillon hinaus fotografiert. Die Häuser und Autos stehen in der Emilienstraße.
Bild: U-Bahn Emilienstraße: Der Bahnsteig in der unterirdischen Bahnsteighalle ist ein Inselbahnsteig
Bild: U-Bahn Emilienstraße: Der Bahnsteig in der unterirdischen Bahnsteighalle ist ein Inselbahnsteig
U-Bahn Emilienstraße: Der Bahnsteig in der unterirdischen Bahnsteighalle ist ein Inselbahnsteig
Bild: U-Bahn Emilienstraße: Der Haltestellenkiosk auf dem Bahnsteig ist jetzt ein Kiosk zum ZuhörenFoto links: Der ehemalige Verkaufskiosk auf dem Bahnsteig ist jetzt (Stand Sommer 2020) ein Kiosk zum Zuhören.

Über den „Zuhör-Kiosk” wird wohlwollend in Spiegel Online[Abruf 2.8.2020] berichtet.

Am Kiosk selbst ist ein Hinweis auf den Zuhör-Kiosk e.V.[Abruf 2.8.2020] sichtbar.

Letztes Upload: 27.09.2020 um 20:09:09. Dieser Abruf erfolgte am 01.10.2020 um 23:49:33 Uhr.