Richard Kuöhl in Lüneburg:
Der Eingang ins Evangelische Gemeindehaus (19??)

Bild: Evangelisches Gemeindehaus in LüneburgIn der Straße „An den Reeperbahnen” in Lüneburg steht dies Evangelische Gemeindehaus.

Mir ist weder der Architekt noch das Baujahr bekannt. Dagegen ist bekannt, wer den keramischen Bauschmuck am Eingang gestaltet hat: Der Name Kuöhl ist eingeritzt.

Bild: Evangelisches Gemeindehaus in Lüneburg, EingangIm Gebäude ist die Kindertagesstätte bzw. der Kindergarten der Evangelischen Gemeinde St Johannis beheimatet.

Die Johanniskirche ist die große Backsteinkirche mit dem schiefen Turm am Platz „Am Sande”. Es ist die älteste Kirche der Stadt und eine ihrer vielen Sehenswürdigkeiten.

Bild: Evangelisches Gemeindehaus in Lüneburg, Schlusstein am Eingang (4.5.2018)Dies Foto ist von schräg unten fotografiert. Die Statuen wirken dadurch in ihrer Höhe gestaucht.

Den Blickfang auf dem Schlussstein bilden zwei Kleinkinder. Der Knabe hält ein Buch an seinen Oberkörper gepresst, das Mädchen hält ihre Mütze fest. Beide Kinder halten ihre Hände und schauen eher abwärts. Vielleicht werden sie gerade von einer Erzieherin belehrt?

Am Holthusenbad in Hamburg hat Kuöhl ebenfalls Kinder dargestellt. Deren Alter und deren Bekleidung weist einige Parallelen auf. Deshalb folgt diese Webseite unmittelbar der Webseite über den Bauschmuck am Holthusenbad.

Bild: Evangelisches Gemeindehaus in Lüneburg, Schlussstein
Der Kopfbereich der beiden Kinderstatuen aus dem vorhergehenden Foto. Dies Bild ist in der Höhe um 20% gedehnt.
Bild: Evangelisches Gemeindehaus in Lüneburg, Schlussstein
Der Schriftzug besteht aus mehreren Tafeln. Über dem Schlussstein ist der untere Rand des Schriftbandes etwas nach oben abgesetzt.
Bild: Evangelisches Gemeindehaus in Lüneburg, Wandplatten Bild: Evangelisches Gemeindehaus in Lüneburg, Detail am Portalsbogen
Wandplatten am Eingang und Details am Portalbogen
Letztes Upload: 19.09.2021 um 06:26:04 • Impressum und Datenschutzerklärung