Home

Das Kriegerehrenmal auf dem
alten Friedhof Finkenwerder (1927)

Der Mohlenhof
(1928)

Auswahl-
seite Kuöhl

Richard Kuöhl und öffentliche Bäder:
Das Hammonia-Bad

Bild: Hammonia-Bad, Eingangsportal Bild: Hammonia-Bad, Meerwesen über dem Eingangsportal
Das frühere Hammonia-Bad befindet sich in der Straße Lerchenfeld 14 nahe der U-Bahn-Haltestelle Mundsburg.

Ein Blick in die Lobby hinter dem Eingang lohnt sich - auch hier war Richard Kuöhl am Werk.

Das Gebäude wurde von 1926 bis 1928 als „Neue Kur- und Badeanstalt am Lerchenfeld  erbaut. Der Architekt war Carl Feindt.[211,Seite 109]

Bild: Hammonia-Bad, Meerwesen über dem Eingangsportal
Das Eingangsportal ist expressionistisch gestaltet. Auch die Meereswesen über dem Eingang plantschen auf expressionistisch gestalteten Wellen. Expressionistisch heißt hier: Die Wellen haben spitze und überbetonte Kanten.

Nach meinem Empfinden müsste man statt „Hammonia Bad” besser „Hammoniabad” schreiben. An der Fassade steht der Name des Bades jedoch getrennt. Ich habe mich deshalb für „Hammonia-Bad” entschieden.


Unter www.hammonia-bad.de ist Einiges über das Gebäude zu erfahren. Auch sind dort einige Fotos von der historischen Innenausstattung zu sehen.
Letztes Upload: 07.12.2018 um 05:28:48