Home

Die Märchenfiguren
im Maienweg (1931?)

Die Märchenfiguren
Fiefstücken mit Efeuweg

Auswahl-
seite Kuöhl

Richard Kuöhls Märchenwelt:
Der Gänselieselbrunnen am Elbuferwanderweg

Der Elbuferwanderweg gilt als einer der schönsten Wanderwege Norddeutschlands. Die wenigsten Wanderer sehen diesen Gänselieselbrunnen von Richard Kuöhl, obwohl er nur wenige Meter neben dem Elbuferwanderweg steht. Kein Wunder! Er wird durch eine Mauer und Pflanzen ein wenig den Blicken entzogen. Wenn man weiß, wo er sich befindet, kann man durch die Lücken der Pflanzen einen Blick auf ihn erhaschen.
Bild: Doppelhaeuser In de Bost
Diese beiden markanten miteinander verbundenen Backsteinhäuser stehen unmittelbar östlich des Jollenhafens Mühlenberg. Der Brunnen schmückt den Garten des bewachsenen Hauses. Man erkennt die graue Brunnenfigur auf dem oberen Bild unter dem rechten Hausfenster. Die beiden unteren Fotos vom Brunnen sind vom Elbuferwanderweg aus fotografiert.
Bild: In der Bost, Gänselieselbrunnen Bild: In der Bost, Gänselieselbrunnen
Es ist eindeutig: Die Gänseliesel hat es Richard Kuöhl angetan! Links am Brunnenrand ist ein Fisch zu sehen, recht ist es ein Frosch. Sofort denkt man an die Märchen „Vom Fischer und seiner Frau” und „Der Froschkönig”! Der Brunnen dürfte jünger sein als die beiden Häuser. Ich habe ihn deshalb unter 1931 auf der Auswahlseite eingeordnet.

Die beiden Häuser entstanden 1922 nach Plänen des Hamburger Architekten Walther Baedeker und sie sind miteinander verbunden. Das westliche Haus (auf dem Bild links) besitzt einen Stufengiebel.

Aufgrund der Hanglage befinden sich Treppen an den Gebäuden. Sie führen zu dem Garten unterhalb der Häuser hinab. Der gemeinsame Zugang zu beiden Häusern von der Straße „In de Bost” wird durch einen halbrunden gemauerten Bogen gekrönt.

Beide Häuser stehen unter Denkmalschutz. Es ist bewundernswert, wie sie in den Hang hineingebaut sind. Wen es interessiert, sollte in die Straße „In de Bost” gehen und von der Straße aus den Zugang zu den Häusern betrachten.

Letztes Upload: 07.12.2018 um 05:28:44