Home

Der Gänselieselbrunnen am
Elbuferwanderweg (1931?)

Tierkreiszeichen an der Ida-Ehre-Schule
ex Jahnschule (1929/31 - 1933

Auswahl-
seite Kuöhl

Richard Kuöhls Märchenwelt:
Die Märchenfiguren Fiefstücken mit Efeuweg

Bild: Richard Kuöhl, Fiefstücken, Hänsel und Gretel Bild: Richard Kuöhl, Fiefstücken, Rattenfänger
Bild: Richard Kuöhl, Fiefstücken, Mädchen mit Reh Bild: Richard Kuöhl, Fiefstücken, Hans im Glück
Die vier Märchenfiguren am Platz, der sich am Zusammentreffen der Straßen Fiefstücken und Efeuweg befindet, sehen den Märchenfiguren am Maienweg 47 sehr ähnlich. Auch sie stammen von Richard Kuöhl und werden auf das Jahr 1931 datiert.

Die böse Hexe hat Hänsel und Gretel fest im Griff. Guten Appetit!

Der Rattenfänger hat einige Kinder in seinen Bann gezogen.

Dem Mädchen mit Reh konnte ich kein passendes Märchen zuordnen. Doro Tambaur schrieb mir, dass es sich um das Märchen Brüderchen und Schwesterchen handeln würde. Eine andere Möglichkeit wäre Schneeweißchen aus dem Märchen „Schneeweißchen und Rosenrot”.[228, Eintrag 229]

Hans im Glück sieht genauso aus wie Hans im Glück im Maienweg.

Der Platz bildet den Mittelpunkt der Wohnstiftanlage Fiefstücken. Die Architekten der von 1929 bis 1931 erbauten Anlage waren Klophaus, Schoch und zu Putlitz, vergleiche Mohlenhof (1928).

Letztes Upload: 07.12.2018 um 05:28:44