Home

Das Familiengrab
Brückner (1920)

Das Kohlenkontor am
Ballindamm (1921)

Auswahl-
seite Kuöhl

Richard Kuöhl auf dem Friedhof Ohlsdorf:
Das Familiengrab Weissleder

Bild: Friedhof Ohlsdorf, Familiengrab Weissleder (18.2.2003)
Bild: Friedhof Ohlsdorf, Familiengrab Weissleder (18.2.2003)
Bild: Friedhof Ohlsdorf, Familiengrab Weissleder (18.2.2003)
Der Teil meiner Website, der sich mit dem Ohlsdorfer Friedhof beschäftigt, ist in „Expeditionen” gegliedert. Einige Grabmale von Richard Kuöhl passten nicht in diese Gliederung. Eines davon ist das Grabmal der Familie Weissleder von 1921 (Ausführung: Siegersdorfer Werke, Siegersdorf). Es hat die Grabnummer P19,378-386. Die Inschriften links und rechts des Kreuzes lauten:
LEBEN WIR SO LEBEN WIR
DEM HERRN
STERBEN WIR SO STERBEN WIR
DEM HERRN
Das Zitat ist in Römer - Kapitel 14 (Röm 14, 8.) der Luther-Bibel (Luther 1912) zu finden:

Von den Schwachen und Starken im Glauben

... Leben wir, so leben wir dem HERRN; sterben wir, so sterben wir dem HERRN. Darum, wir leben oder sterben, so sind wir des HERRN.

In etwas anderer Form findet es sich bei Karl May: In den Schluchten des Balkan, Kapitel: Eine Hetzjagd.


An der Herstellung der Keramik war die Keramik-Manufaktur Hamburg GmbH beteiligt. Die Maurerarbeiten wurden quasi für den Eigenbedarf von der Firma Wilhelm Weissleder ausgeführt.
Letztes Upload: 07.12.2018 um 05:28:36