In Oberrathen:
Die Eisenbahnwelten Rathen

Eisenbahnwelten Rathen, Rathen „Eisenbahnwelten im Kurort Rathen” ist die Bezeichnung einer großem Gartenbahnanlage (LGB) auf 7350 m² Grundstücksgröße mit 4500 m Gleis und etwa 80 Weichen. Eröffnet wurde die Anlage im April 2007.

Themen der Anlage sind markante Punkte der Region. Systembedingt — bei dem großen Maßstab von 1:22,5 und Aufstellung im Freien geht es nicht anders — wurde eine ziemliche gestalterische Freiheit praktiziert. Puristen wird es besonders stören, dass Züge im Maßstab 1:22,5 und 1:32 auf der Anlage gemeinsam unterwegs sind.

Die Anlage befindet sich auf der linken Elbseite in Oberrathen beim Fähranleger. Sie gilt als die weltweit größte LGB-Anlage. Näheres steht bei www.eisenbahnwelten-rathen.de.


Die beiden Fotos links zeigen die Elbseite des Kurortes Rathen auf der Modellanlage. Die Elbe wurde in ein Zementbett gezwängt.
Eisenbahnwelten Rathen, Rathen

Eisenbahnwelten Rathen, Schloss Moritzburg

Die Lößnitzgrundbahn zwischen Radeburg und Radebeul-Ost über Moritzburg hat 750 mm Spurweite und müsste auf der Anlage durch 32 mm Spurweite dargestellt werden. Sie fährt aber fälschlich auf 45 mm Modellbahngleisweite.

Foto links: Das Schloss Moritzburg ist auch in der Realität in den Farben des sächsischen Barocks Ocker und Weiß gehalten.

Genauso habe ich das Bahnhofsgebäude Moritzburg in Erinnerung!
Eisenbahnwelten Rathen, Bhf Kipsdorf Dies Foto zeigt die Modellausführung des Bahnhofs Kipsdorf der Weißeritztalbahn. Das Vorbild sieht anders, aber immerhin ähnlich, aus.
Hier das Modell des Bahnhofs Freital-Hainsberg der Weißeritztalbahn. Im Original hat die Bahn übrigens 750 mm Spurweite.
Das Modell des Bahnhofs Pirna
Eisenbahnwelten Rathen, Kirnitzschtalbahn
Eisenbahnwelten Rathen, Kirnitzschtalbahn Die Kirnitzschtalbahn bei Bad Schandau ist tatsächlich eine Straßenbahn. Sie ist unten gelb und oben weiß angestrichen. Sogar die 45 mm Modellspurweite passt hier.
Eisenbahnwelten Rathen, VT98 im Bahnhof Altenberg Auch das Modell des Bahnhofs Altenberg ist nahe der Realität geraten. Die Modellbahnspurweite von 45 mm ist zu schmal — für die Normalspur in Altenberg hätten es 64 mm sein müssen.
Eisenbahnwelten Rathen, VT98 Das Modell des VT98 mitsamt Steuerwagen VS98 ist wirklich gut gelungen! Vermutlich stammt es von Piko.
Eisenbahnwelten Rathen, Ausfahrt aus dem Bahnhof Bertsdorf Vom Bahnhof Bertsdorf aus geht ein Gleis nach Oybin und ein Gleis nach Jonsdorf.
Eisenbahnwelten Rathen, Lokumlauf im Bahnhof Oybin Im Bahnhof Oybin wird ein Lokumlauf vorgeführt. Die Diesellokomotive setzt sich vor das andere Ende ihrer Wagen. Im Vordergrund des Fotos ist ein Modell der Bergkapelle Fex-Crasta zu sehen. Dies Modell ist in der Anlage unpassend, denn diese Bergkapelle hat nie in Sachsen gestanden.
Eisenbahnwelten Rathen, Feldbahn Herrenleite Per Druckknopf können Besucher die Feldbahn Herrenleite zum Steinbruch fahren lassen.
Letztes Upload: 02.08.2022 um 12:35:29 • Impressum und Datenschutzerklärung