Home

Introseite Eisenbahn-
museum Gramzow

Schmalspurdampflok 99 4503

Kleinbahnen als Wirtschaftsbetriebe

Eisenbahnmuseum Gramzow:
Die urigen Draisinen

Im Eisenbahnmuseum Gramzow kann man auch auf Draisinen fahren. Außerdem sind im Lokschuppen einige besonders urige Draisinen ausgestellt.
Bild: Eine der Motordraisinen im  Eisenbahnmuseum Gramzow
Eine der Motordraisinen im Eisenbahnmuseum Gramzow
Bild: Der zur Motordraisine passende Beiwagen
Der zur Motordraisine passende Beiwagen
Bild: Schild an der MotordraisineDiese elegante Draisine wird mit einem Benzinmotor angetrieben. Bei Bedarf wird ein Beiwagen angehängt!

Sie ist für 750 mm Schmalspur ausgelegt. Ihr 9,5 PS starker Benzinmotor bringt das Gefährt über eine Antriebskette auf 30 km/h.


Bild: Gleiskraftrad
Wie auf einem Motorroller sitzt man auf dieser stromlinienförmigen Draisine. Ob dem Fahrer im Sommer auch mal eine Wespe zwischen die Zähne geflogen ist?
Es handelt sich um ein „Gleiskraftrad Typ II” der DR auf der Grundlage eines Straßenkleinrollers. Gebaut wurde es 1962. Es gab Exemplare für Normalspur, für 1000 und für 750 mm Schmalspur. Dies Exemplar war von 1962 bis 1970 auf der Insel Rügen im Einsatz. Der Einzylinder-Zweitakt-Benzingemischmotor leistete aus 40 cm³ Hubraum volle 2,1 PS — genug für 30 km/h zulässige(!) Höchstgeschwindigkeit.

Unterhalb des Fahrzeugs ist der auskippbare Ständer zu sehen. Dadurch war es für nur eine Person möglich, die Draisine aus- oder einzusetzen. Auch für den Wechsel der Fahrtrichtung wurde der Kippständer eingesetzt.

Bild: GleiskraftradDas Foto links und das Foto unterhalb zeigen das Gleiskraftrad aus Gramzow beim Märkischen Feldbahnfest im Ziegeleipark Mildenberg am 14.5.2017.
Bild: Gleiskraftrad
Letztes Upload: 23.05.2020 um 05:09:11. Dieser Abruf erfolgte am 13.08.2020 um 00:00:39 Uhr.