London's Transport Museum:
Introseite

In meinem London-Reiseführer von 2004 steht „London Transport Museum”. Zwischendurch wurde der Name des Museums geändert in London's Transport Museum. Nachtrag 2011: Jetzt heißt es wieder „London Transport Museum”.
Die Station Covent Garden gehört trotz ihres Alters nicht zum Museum. Sie belegt das Erdgeschoss des vierstöckigen Hauses.
Das Museum nutzt eine alten Markthalle am Covent Garden Market. Es ist ausgesprochen kinderfreundlich eingerichtet — und man hat den Eindruck, als ob die meisten Besucher tatsächlich im Alter zwischen 2 und 14 Jahren seien!
Das Museum bietet die Möglichkeit, echte Pferdeomnibusse, Pferdestraßenbahnen, elektrische Straßenbahnen und alte Busse zu sehen. Auch einige Lokomotiven und Wagons sind zu bestaunen — im Original, als Modell und auf Abbildungen. Wer Lust hat, kann sich in Fahrsimulatoren als U-Bahn-Fahrer betätigen.

Die U-Bahn-bezogenen Fotos, die ich bei meinem Besuch gemacht hatte, befinden sich auf den Seiten über die Londoner U-Bahn. Übriggeblieben sind Fotos von

Letztes Upload: 02.08.2022 um 11:18:20 • Impressum und Datenschutzerklärung