Home

Introseite
Prora

Linke Nebenhalle

Haupthalle, Kraftfahrzeuge

Eisenbahn- und Technik-Museum Rügen • Straßenbahntriebwagen:
Straßenbahn nach Woltersdorf

letzte Bilder von „Haupthalle Kraftfahrzeuge” nächste Bilder zu diesem Thema
Bild: Eisenbahn- und Technik-Museum Prora, Straßenbahntriebwagen
Eisenbahn- und Technik-Museum Prora, Straßenbahntriebwagen
Klein aber fein — das Eisenbahn- und Technik-Museum Prora auf Rügen stellt drei prächtige hintereinander aufgereihte alte Straßenbahntriebwagen in der Haupthalle zur Schau.

Leider fehlen ihnen Erklärungstafeln. Die elfenbeinfarbene Straßenbahn soll nach Woltersdorf Schleuse fahren. Die Straßenbahn mit der rosa Bauchbinde fuhr in Berlin, die MAN-Straßenbahn hinten im Bild mit der roten Bauchbinde trägt den Ortsnamen „Plauen” auf dem seitlich aufgemalten Wappen.

Man kann die Straßenbahnen nur von außen bewundern. Ein Blick ins Innere ist nur Giraffen möglich. Wenn man zwischen Straßenbahn und Wand einen erhöhten Steg angebracht hätte, könnten die Zuschauer in die Straßenbahnen hineinschauen!

Bild: Eisenbahn- und Technik-Museum Prora, Straßenbahntriebwagen nach Waltersdorf
Eisenbahn- und Technik-Museum Prora, Straßenbahntriebwagen nach Waltersdorf
Die Woltersdorfer Straßenbahn bei Berlin verbindet die S-Bahn-Station Rahnsdorf mit der Woltersdorfer Schleuse.

1962/63 übernahm sie sechs Triebwagen TF 13/25 von der Berliner Straßenbahn (BVG). Die Triebwagen waren von der LOWA und dem RAW Schöneweide modernisiert worden. Sie liefen in Woltersdorf mit den Betriebsnummern 10 bis 15. (Die Vereinigung Volkseigener Betriebe Lokomotiv- und Waggonbau (VVB LOWA) wurde im April 1949 gegründet und 1954 aufgelöst.)

Baujahr/Hersteller:1913 / Orenstein & Koppel / AEG
Motoren:2*40 kW
Kapazität:12 Sitzplätze quer, 12 Sitzplätze längs, 34 Stehplätze
Letztes Upload: 23.05.2020 um 05:09:07. Dieser Abruf erfolgte am 08.07.2020 um 01:34:43 Uhr.