Home

Infoseite VVM
Museumsbahnen

Großraumtriebwagen Kiel 241

Berliner Mitteleinstiegstriebwagen TM36

Auswahlseite
Museumsbahnen

Besuch beim VVM in Schönberger Strand:
Hochflur-Gelenktriebwagen Braunschweig 7553

Bild: Hochflur-Gelenktriebwagen 7553 ex Braunschweig im Gleisdreieck am Museumsbahnhof Schönfelder Strand
Hochflur-Gelenktriebwagen 7553 ex Braunschweig im Gleisdreieck am Museumsbahnhof Schönfelder Strand
Zwischen 1969 und 1993 wurden 351 sechsachsige Hochflur-Gelenktriebwagen des Typs „Mannheim” geliefert. Er gilt als einer der Nachfolger der klassischen Düwag-Gelenkwagen beziehungsweise der Düwag-Großraumwagen aus den 1950ern.

Der erste Besteller dieser Fahrzeuge war der Mannheimer Straßenbahnbetrieb. Das erklärt die Typbezeichnung „Mannheim” bzw. „GT6 Typ Mannheim” diese sechsachsigen Gelenktriebwagen.

Der Braunschweiger Straßenbahnbetrieb erwarb 26 dieser Hochflur-Gelenktriebwagen. Ihr Hochflur-Gelenktriebwagen 7553 wurde 1975 für den Braunschweiger Straßenbahnbetrieb gebaut. Während seiner dortigen Nutzungsdauer in Braunschweig wurde er modernisiert: Beispielsweise wurde der Bügelstromabnehmer durch einen Einholm-Pantografen ersetzt und die Fahrzielanzeige wurde von Rollband auf einfarbige Matrixanzeige umgestellt.

Der Einsatz des Wagens in Braunschweig endete am 31.10.2015. Bereits am 5.11.2015 rollte er in Schönberger Strand vom Tieflader auf das Straßenbahngleis und es fand dort die erste Probefahrt statt.

Bild: Hochflur-Gelenktriebwagen 7553 ex Braunschweig im Gleisdreieck am Museumsbahnhof Schönfelder Strand im Gleisdreieck am Bahnhof
Hochflur-Gelenktriebwagen 7553 ex Braunschweig im Gleisdreieck am Museumsbahnhof Schönfelder Strand im Gleisdreieck am Bahnhof
Nach einigen Anpassungen der dortigen Gleisanlage an sein etwas breiteres Radprofil konnte der Wagen ab Ostern 2016 regelmäßig im musealen Fahrgastverkehr benutzt werden.
Bild: Der Fahrgastbereich des Gelenktriebwagens. Der blaue Kasten weiter hinten im Wagen ist ein Fahrscheinentwerter.
Der Fahrgastbereich des Gelenktriebwagens. Der blaue Kasten weiter hinten im Wagen ist ein Fahrscheinentwerter.
Bild: Der Fahrerplatz des Gelenktriebwagenfahrers
Der Fahrerplatz des Gelenktriebwagenfahrers. Offensichtlich verkaufte er oder sie auch Fahrausweise. Mit dem großen schwarzen Handgriff rechts an der Konsole wird der Sandstreuer betätigt.

Eine detaillierte Beschreibung des Fahrzeugs ist beim VVM zu finden.

Die folgenden technische Daten stammen überwiegend aus www.trampicturebook.de (Abruf 5.7.2019).

Hochfluriger Gelenktriebwagen 7553 (GT6 Typ Mannheim) aus Braunschweig
Hersteller:DÜWAG, Düsseldorf
Baujahr:1975
Früherer Einsatzort:Braunschweig
Länge/Breite/Höhe:19100 / 2170 / 3191 mm. Länge über Kupplungen 20640 mm
Radstand:6000 /1800 mm
Spurweite:1100 mm
Achsfolge:B'2B'.
Die beiden angetriebenen Drehgestelle sind Düwag Monomotor-Drehgestelle mit Winkelgetrieben
Motoren:Dauerleistung 2 x 150 kW, Nennspannung 600 V, Nennstrom 280 A
Batterie für Bordnetz:24 V, 150 Ah
Fahrschalter:Siematic Schaltwerksteuerung, vorbereitet für Doppeltraktion
Bremse:elektrische Widerstandsbremse / Schienenbremse / Federspeicherbremse
Kupplung:Scharfenberg
Heizung:Nutzstrom / Frischstrom
Sitz- / Stehplätze:41 / 59
Letztes Upload: 13.07.2019 um 06:05:23