Straßenbahnrundfahrt in Mülheim/Ruhr:
Aufbauwagen Essen 888

Museumswagen Essen 888 Der Essener Zweiachstriebwagen ist ein sogenannter „Aufbauwagen”. Er gehört zu einer Wagenserie, die auf Fahrgestellen ausgemusterter älterer Wagen aufgebaut wurden. Die DUEWAG hatte den Wagen 1949 neu aufgebaut.

Mehr über Aufbauwagen, Umbauwagen und Rekonstruktionswagen

Museumswagen Essen 888 Hier hält der Museumswagen Essen 888 an der Haltestelle Mülheim Syrum. Die Haltestelle bietet Umsteigemöglichkeit zur S-Bahn.

Der Wagen hat Scharfenbergkupplungen.

Museumswagen Essen 888, Fahrerplatz Dies Foto zeigt den Arbeitsplatz des Fahrers. Das größere Foto unterhalb zeigt das Armaturenbrett.
Das Armaturenbrett des Museumsstraßenbahnwagens Essen 888
Schaffnerglocke Über dem Fahrerplatz an der Decke ist die Schaffnerglocke angebracht. Jeder Zug an der Leine bewirkt einen Glockenschlag. Betätigt wird die Leine durch den Schaffner in der Fahrgastkabine .
Aufbauwagen Essen 888, Lautsprecherabdeckung Im Inneren der Fahrgastkabine ist diese rätselhafte mehrfach gelochte Abdeckung sichtbar. Sie erinnert mich an meine jugendliche Radiobastelzeit — die von mir improvisierten Lautsprecherabdeckungen hatten eine ähnliche Gestaltung.

Neben der Haltestange ist die Zugleine für die Schaffnerglocke sichtbar.

Auf der Website des Vereins Verkehrshistorische Arbeitsgemeinschaft EVAG wird der Triebwagen genauer beschrieben.

Letztes Upload: 20.01.2023 um 05:01:10 • Impressum und Datenschutzerklärung